Rielasingen-Worblingen

(276889490)
Quelle: Simon Rucker/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Patrick Hagg, Trainer des TSV Aach-Linz.
TSV Aach-Linz - 1. FC Rielasingen-Arlen II Späte Aach-Linzer Tore beim 2:0 über Rielasingen-Arlen II
Zunächst neutralisierten sich die beiden Kontrahenten. In der umkämpften zweiten Halbzeit trafen die eingewechselten Dukart (72. Minute) und Hegner (90.).
Kreis Konstanz Prähistorische Funde im Hegau: In der Bronzezeit war hier viel los
Bei Ausgrabungen im neuen Baugebiet Schwärzengarten II im Hilzinger Teilort Weiterdingen haben Archäologen Überreste einer Siedlung von vor rund 3500 bis 2800 Jahren gefunden. Kreisarchäologe Jürgen Hald erklärt, was das für Weiterdingen und den Hegau bedeutet.
Radolfzell Heimat ist genau sein Ding: Bruno Epple ist nun Träger der Heimatmedaille des Landes Baden-Württemberg
Der Malerdichter von der Höri wurde m Milchwerk während der Landesfesttage ausgezeichnet. Diese fanden im Rahmen der Heimattage 2021 statt. Er ist erst der dritte Radolfzeller, dem diese Ehre zuteil wurde
Fußball 1. FC Rielasingen-Arlen fährt als großer Favorit zum SV Oberachern
In der Fußball-Oberliga tritt der 1. FC Rielasingen-Arlen beim Tabellen-17. an – ein Gegner, der den Hegauern liegt.
Tritt mit seiner Mannschaft in Oberachern an: Rielasingens Trainer Michael Schilling.
Kreis Konstanz Die SÜDKURIER-Wahlarena live erleben: Nur noch wenige Plätze im Konzil verfügbar
Es gibt noch Tickets für die SÜDKURIER-Wahlarena am kommenden Dienstag. Machen Sie sich selbst ein Bild von den Bundestagskandidaten Andreas Jung, Lina Seitzl, Sebastian Lederer, Ann-Veruschka Jurisch, Michael Hug und Sibylle Röth bei der Diskussion im Konstanzer Konzil. Sie wollen live dabei sein? Dann jetzt noch die letzten Plätze sichern.
Die Kandidaten für den Wahlkreis Konstanz (von links oben): Andreas Jung (CDU), Lina Seitzl (SPD), Sebastian Lederer (Grüne), Ann-Veruschka Jurisch (FDP), Andreas Hug (AfD), Sibylle Röth (Linke).
SV Oberachern - 1. FC Rielasingen-Arlen Oberachern gewinnt 3:1 gegen hochgelobte Defensive des 1. FC Rielasingen-Arlen
Effektive Oberachener Torschützen sorgen für das 3:0. Den Gästen vom Hegau, die nicht ihren besten Tag erwischten, gelingt ihr erster Treffer erst in der 79. Spielminute.
Michael Schilling, Trainer des 1. FC Rielasingen-Arlen.
Rielasingen-Worblingen Beschmierte und zerstöre Wahlplakate in Rielasingen-Worblingen: CDU-Kreisverband ist empört und stellt Strafanzeige gegen Unbekannt
Vorsitzender Willi Streit: „Kandidaten werden übel denunziert.“ Er hegt den Verdacht auf Verwendung von verfassungswidrigen Symbolen.
Dieses CDU-Wahlplakat blieb in Worblingen unbeschädigt. Andere wurden in Rielasingen-Worblingen zerstört oder beschmiert.
Gottmadingen Angeblicher Anruf aus dem Krankenhaus Singen: Seniorin wird um mehrere tausend Euro betrogen
Ein Mann ruft bei einer 95-Jährigen in Gottmadingen an und gibt sich als Arzt aus. Der Sohn liege mit Corona im Krankenhaus und brauche dringend ein teures Medikament, behauptet er. Aber: Der Anrufer ist ein Betrüger. Aus Sorge gibt die Seniorin einer unbekannten Frau mehrere tausend Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen und warnt vor den Schockanrufen
Symbolbild
Kreis Konstanz/Singen Wohin soll es mit der Gesellschaft gehen? Diese Frage sorgt für Sprengstoff zwischen einem Integrationshelfer und dem AfD-Kandidaten
Jetzt mal Tacheles, Herr Hug: Wie soll sich die Gesellschaft entwickeln? Integrationshelfer Bernhard Grunewald im Schlagabtausch mit AfD-Kandidat Michael Hug
Dass sie beieinander stehen, ist praktisch die einzige Gemeinsamkeit zwischen AfD-Kandidat Michael Hug (Mitte) und Bernhard Grunewald, Vorsitzender des Vereins „Integration in Singen“ (rechts). Mit im Bild: SÜDKURIER-Redakteur Stephan Freißmann.
Singen Viele Autos fuhren vorbei: Ersthelfer ärgern sich über fehlende Hilfsbereitschaft beim Autobahnunfall am Kreuz Hegau
Uwe Hofmann und Marco Grünacher waren kurz nach dem Unfall vor Ort, bei dem ein 18-Jähriger sein Leben verlor. Nach eigenen Worten blieben sie die einzigen, die an der Unfallstelle Erste Hilfe leisteten, bis der Rettungsdienst kam. Und sie finden: Regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse sollten Pflicht sein, um den Menschen die Sorge zu nehmen, bei Erster Hilfe etwas falsch zu machen. Ein Erfahrungsbericht.
Uwe Hofmann (links) und Marco Grünacher waren bei dem Verkehrsunfall mit einem tödlich verletzten 18-Jährigen als Ersthelfer vor Ort an der Autobahn 81 beim Kreuz Hegau. Bilder: Stephan Freißmann
Singen Bei Elma Schmidbauer kommt die dritte Familiengeneration ans Ruder
Mirja Schmidbauer rückt zum 1. Oktober in die Geschäftsführung auf. Das Unternehmen ist führend bei Reinigungstechnik, vor allem wenn es um Ultraschall-Reinigung geht. Zahlreiche Unternehmen aus der Medizintechnik sind Kunden bei der Singener Firma. Produkte gehen nach eigenen Angaben in 80 Länder.
Ein Blick in die Produktion: Solche großen Anlagen für die Reinigung von Werkstücken werden nach dem Auftrag eines Kunden passgenau gefertigt – oft in einzelnen Modulen, die für den Transport zerlegt werden.
Rielasingen-Worblingen Zwei Radlerinnen stoßen in Rielasingen-Worblingen zusammen: Eine Frau wird schwer, die andere leicht verletzt.
Der Unfall ereignet sich auf einem Radweg an der Ramsener Straße.
SÜDKURIER Online
1. FC Rielasingen-Arlen - FC Nöttingen 1. FC Rielasingen-Arlen gewinnt temporeiches Spiel mit 1:0 gegen Nöttingen.
Der 1. FC dominiert die 90 Minuten, fand aber in Gästetorhüter Andreas Dups seinen Meister. Dieser verhinderte mit einer Reihe von Paraden einen höheren Rielasinger Sieg.
Im Duell FC Rielasingen-Arlen (Nico Kunze, links) gegen den Nöttinger Torhüter Andreas Dups setzten sich die Gastgeber nur einmal durch.
1. FC Rielasingen-Arlen II - FC Steißlingen FC Steißlingen besiegt in einem torreichen Spiel den 1. FC Rielasingen-Arlen II 5:3
Ein wilder Ritt auf der Talwiese: In einem mit vielen Fehlern behafteten Spiel unterlagen die Gastgeber dem punktlosen Tabellennachbarn.
Javier Martin, Trainer des FC Steißlingen.
Hegau Manche Clubheime machen innen dicht: Sportler bleiben an der frischen Luft
Vereine wollen strenge Corona-Regeln umgehen. In Kabinen sind aufwendige Schutz- und Hygiene-Konzepte zu erfüllen.
„Es ist doch erstaunlich, wieviele Laute geimpft sind. Darunter auch ein großer Anteil von jungen Menschen.“Andreas Piller, 1. FC Rielasingen-Arlen und Clubheim-Wirt
Kanton Schaffhausen So ist die Corona-Lage im Kanton Schaffhausen: 38 Neuinfektionen an einem Tag
Auch im Kanton Schaffhausen ist das Coronavirus weiterhin aktiv. Wie genau ist die Lage dort? Ein Blick über die Grenze
Auch im Kanton Schaffhausen wird fortwährend geimpft. Dort sind akteull über 45.000 Einwohner doppelt geimpft. (Symbolbild)
Rielasingen-Worblingen Warum Menschen die Nähe zu Pferden lieben: Aktive aus Rielasingen erzählen
Jugendliche lernen beim Umgang mit dem Tier, Verantwortung zu tragen. Auch in der Corona-Pandemie profitierten die Reiter. Der Reit- und Fahrverein Rielasingen plant nun einen Wettkampftag im September.
Arbeit, Freude und Freiheit mit den Pferden genießen hier, von links: Jameela Morgado auf Tarabas, Beisitzerin Natalie Degrell, Reitlehrerin Anja Ehinger, Mia Jäckle auf Maryleen und Jugendwart Susanne Knapp-Michel.
Fußball Zurück auf dem Platz nach der Zwangspause: 1. FC Rielasingen-Arlen reist am Mittwoch an den Hochrhein
Die Talwiesen-Elf gastiert am Mittwochabend (18 Uhr) beim FV Lörrach-Brombach, der in dieser Saison noch kein Spiel gewinnen konnte. Die Mannschaft von Trainer Michael Schilling hat die Chance, den dritten Saisonsieg einzufahren.
Tobias Bertsch musste beim FSV Bietigheim-Bissingen verletzungsbedingt früh ausgewechselt werden. Heute ist der Kapitän des 1.FC Rielasingen-Arlen wieder dabei
Rielasingen-Worblingen Gedächtnis der Region: Als die Turner des TV Rielasingen plötzlich tanzten
1983 brachte Barbara Schoch die Mitglieder des Turnvereins Rielasingen mit dem neuen Fitness-Trend Aerobic zum Schwitzen – mit bis zu 150 Teilnehmern.
1983: Übungsleiter bei einer Aerobic-Vorführung. In der Mitte Barbara Schoch, rechts  daneben Siegfried Wössner, Conrad Caserotto tanzt in der dritten Reihe verdeckt.
Singen Wie die Stadt selbstbewusster wurde: Die Feiern zu 1200 Jahren Singen haben bei vielen Bürgern das Interesse an der Geschichte geweckt
Gedächtnis der Region: 1987 war das Jahr der Feste am Hohentwiel. Damals feierte die Stadt ihre Ersterwähnung 1200 Jahre zuvor. Walter Möll hat im Kulturamt alles hautnah miterlebt – und berichtet heute, wie bei den Bürgern der Stolz auf die Geschichte der Stadt wuchs.
2021: Mit dem Buch „Habermus und Suppenwürze“ aus dem Jubiläumsjahr steht Walter Möll an der Stadthalle. In seiner Zeit als Kulturamtsleiter war er auch dafür zuständig.
Kreis Konstanz Grüner Bundestagskandidat Sebastian Lederer trifft Tengener Landwirt Stefan Leichenauer: Showdown am Bullenstall
Jetzt mal Tacheles, Herr Lederer: Der Grünen-Kandidat Sebastian Lederer möchte sich für Öko-Landwirtschaft und artgerechte Tierhaltung einsetzen. Bauer und Bullenmäster Stefan Leichenauer muss bei seiner Arbeit auch auf den Ertrag schauen. Er findet: Die Politik, auch die Grünen, zeigen häufig mit dem Finger auf Landwirte. Dabei seien die doch die engagiertesten Landschaftspfleger. Finden die beiden zwischen Bullenstall und Dinkelfeld zueinander? In der SÜDKURIER-Serie „Jetzt mal Tacheles“ stellen wir Ihnen die Kandidaten für die Bundestagswahl am 26. September vor.
Hitzige Debatte zwischen Stefan Leichenauer (links) und Sebastian Lederer.
SC Konstanz-Wollmatingen - 1. FC Rielasingen-Arlen II Der FC Konstanz-Wollmatingen besiegt den 1. FC Rielasingen-Arlen II mit 4:0. Mit Videos!
Die Gäste aus dem Hegau waren der Offensivkraft des FC Konstanz-Wollmatingen nicht gewachsen. In der ersten Hälfte schienen die Kräfte ausgeglichen, nach der Pause drehte der FC Konstanz-Wollmatingen auf.
Mertcan Tuncer (SC Konstanz-Wollmatingen, rechts) war vom FC Rielasingen-Arlen II (Lars Herrmann) nie in den Griff zu bekommen. Der SC Konstanz-Wollmatingen gewann mit 4:0.
Kreis Konstanz Es tut sich was auf der Schiene: Im neuen Abkommen von Lugano soll der grenzüberschreitende Zugverkehr gestärkt werden. Es gibt aber Kritik
Deutschland und die Schweiz haben das "Abkommen von Lugano" erneuert. Damit wollen die Regierungen den Ausbau des grenzüberschreitenden Schienenverkehrs vorantreiben. Aber so einen Vertrag gab es vor 25 Jahren schon einmal. Viel umgesetzt wurde nicht. Zumindest nicht auf deutschen Seite. Regionale Politiker sind nun skeptisch, ob ihre Wünsche (zum Beispiel beim Ausbau der Gäubahn) noch gehört werden.
Wird sie endlich schneller und zuverlässiger? Die Gäubahn, hier im Bahnhof Singen, von wo aus sie nach Stuttgart fährt.
Landkreis & Umgebung
Grenze Ungeimpfte und nicht-genesene Personen dürfen nur noch mit negativem Corona-Testergebnis in die Schweiz reisen – aber es gibt Ausnahmen
Der Schweizer Bundesrat hat festgelegt, dass ab 20. September für die Einreise die 3-G-Regel gilt. Wer nicht bereits von Corona genesen oder gegen das Virus geimpft ist, muss sich künftig zweimal testen – vor der Einreise und wenige Tage danach. Es gibt allerdings Ausnahmen. Hier erfahren Menschen aus dem Grenzgebiet, was sie jetzt beachten müssen.
Ein Schild in Lörrach weist auf die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz hin. Ab 20. September gilt für die Einreise in die Schweiz eine erweiterte 3-G-Pflicht.
Singen Jetzt geht das dritte Impfen gegen Corona los
Erste Aktion beginnt in Singen für Personal und Bewohner des Emil-Sräga-Pflegeheims. Die mobile Impfteams haben aber nicht mehr viel Zeit. Das Kreiszimpfzentrum Singen schließt bald.
Der Singener Hausarzt Jörg Axmann impft eine Bewohnerin des Emil-Sräga-Hauses. Das Pflegeheim erhielt mit anderen Heimen nun von einem Impfteam die Corona-Drittimpfung.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Konstanz Reicht es für den Bundestag? Wie sich die Kandidaten bei der SÜDKURIER-Wahlarena geschlagen haben
Eine Analyse der Stärken und Schwächen der Kandidaten. Eines wird am Abend im Konzil vor 250 Zuhörern klar: Die Bewerber beweisen hohe Sachkompetenz.
Abstimmung mit Kärtchen (von links): Jörg-Peter Rau (Mitglied der SÜDKURIER-Chefredaktion), Ann-Veruschka Jurisch (FDP), Andreas Jung (CDU), Lina Seitzl (SPD), Michael Hug (AfD), Sibylle Röth (Die Linke), Sebastian Lederer (Bündnis 90/Die Grünen), Anna-Maria Schneider (Redakteurin).
Singen Wolfgang Schäuble zu Gast im Hegau: Ein CDU-Urgestein macht Wahlkampf
Der Bundestagspräsident ist in der Curana-Halle zu Gast bei Wahlkreiskandidat Andreas Jung. Das Publikum hörte einiges über die großen und kleinen Zusammenhänge der Politik – und reichlich Attacken gegen die SPD.
Vertrauter Umgang miteinander: CDU-Wahlkreiskandidat Andreas Jung (links) und Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble.