Einen Neustart der Kultur gibt es nun auch bald auf der Insel Reichenau. Am Freitag, 16. Juli, findet nach der Corona-Pause im Vorjahr wieder die Insel-Klassik mit Dirigent Douglas Bostock im besonderen Ambiente des Klosterhofs statt.

„Musikalische Sommernacht“ lautet der Titel – und der schon lange auf der Reichenau lebende englische Dirigent erklärt zum Programm: „Es sind schöne, gehobene, sommerliche Klänge. Die Musik ist wie eine Sommerbrise. Die Leute kommen auf ihre Kosten.“ Wobei er betont: „Wir sind wirklich froh, dass endlich die Kultur wieder da ist für das Publikum – und für die Musiker, die gelitten haben.“

In großer sinfonischer Besetzung

Bostock wird den Abend gestalten mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim, bei dem er seit 2019 Chefdirigent ist und das auf der Reichenau wieder einmal in großer, sinfonischer Besetzung auftreten wird. Das zentrale Thema des Programms sei das Theater, erklärt Douglas Bostock.

Es gebe Ballettmusik von Mozart, alte höfische Tänze bei der Pavane von Gabriel Fauré, Zwischenakt-Musik von Léo Delibes, die einst für ein Stück von Victor Hugo geschrieben wurde, und den Mitsommernachtstraum von Felix Mendelssohn Bartholdy; zum Schluss die Ouvertüre zu „Tancredi“ von Rossini. „Das ist ein toller Kehraus“, sagt der Dirigent.

Nur 200 Plätze, aber zwei Aufführungen

Weil mit Abständen gestuhlt werden muss, gibt es nur 200 statt wie üblich 650 Sitzplätze, erklärt der Reichenauer Kulturchef Karl Wehrle. Damit mehr Leute in den Genuss kommen können und sich der Abend auch wirtschaftlich eher rechnet, findet das Konzert zweimal statt: um 18 und um 20.15 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Bostock erklärt, es sei einfach ein Stück weniger als sonst bei der Insel-Klassik; das Doppelkonzert sei durchaus eine Aufgabe, auf die sich die Musiker mental einstellen müssten. Es werde aber derzeit in vielen Städten so verfahren, dass Orchester zwei verkürzte statt eines langen Konzerts pro Abend spielen. „Wir sind darin erprobt.“

Karten zu 30 und 25 Euro gibt es im Vorverkauf unter Telefon (0 75 34) 9 20 70 oder per E-Mail unter info@reichenau-tourismus.de