Reichenau Vanessa Hurrle ist die neue Kämmerin in Reichenau

Die Leitung des Rechnungs- und Personalamts der Gemeinde Reichenau ist mit Vanessa Hurrle schneller wieder besetzt als gedacht.

Zur neuen Kämmerin ab 1. Juni wählte der Gemeinderat Reichenau in nichtöffentlicher Sitzung Vanessa Hurrle. Die 27-jährige Konstanzerin ist seit November im Rechnungsamt als Sachbearbeiterin tätig mit dem Schwerpunkt Steuern und Abgaben. Außerdem hat sie dort die Projektleitung für die Einführung der neuen kommunalen Haushaltsführung übernommen, die 2019 eingeführt werden soll.

Das neue Aufgabengebiet sei natürlich deutlich größer, erklärt Hurrle, doch sie habe in ihrer Ausbildung und ihrem bisherigen Werdegang alle Stationen im Verwaltungswesen durchlaufen und kennengelernt. "Ich freue mich auf die neue Herausforderung und darauf, mehr Verantwortung zu übernehmen", betont sie. Da der bisherige Rechnungsamtsleiter Tobias Schöll bereits zum 1. Juni zur Stadt Konstanz geht, sei der Wechsel natürlich etwas kurzfristig. Doch sie werde weiter in Kontakt mit Schöll stehen, erklärt Hurrle: "Die Einarbeitung ist trotz der Kurzfristigkeit gegeben." Die Jahresrechnung 2016 hat noch Tobias Schöll erstellt und werde diese am 29. Mai im Gemeinderat vorstellen.

Der Bereich Finanzen habe sie schon immer interessiert, erklärt Hurrle. Deshalb sei sie 2016 auch von der Stadt Radolfzell, wo sie für den Fachbereich Tiefbau und Kläranlage zuständig war, zur Gemeinde Reichenau gewechselt. "Mein Werdegang ist von der Ausbildung im Landratsamt bis heute geprägt von der Finanzverwaltung." Mit dem neuen Haushaltswesen hat sie sich auch bei einer Fortbildung an der Verwaltungsakademie befasst. In der Gemeinde Reichenau habe sie Schöll bei der Haushaltsplanung 2017 zugearbeitet, zuvor in Radolfzell die Haushaltsplanung ihres Fachbereichs gemacht.

Vanessa Hurrle wurde im August 1989 in Konstanz geboren. Die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten machte sie beim Landratsamt Konstanz, wo sie anschließend in der Kämmerei tätig war. An der Fachhochschule in Kehl absolvierte sie ihr Bachelor-Studium in Public Management, dem Nachfolge-Studiengang des Diplom-Verwaltungswirts. Zudem machte sie Praktika in Verwaltungen, unter anderem in der Konstanzer Kämmerei.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Reichenau
Reichenau
Reichenau
Reichenau
Reichenau
Reichenau
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren