Die Sommerferien rücken näher. Und damit wächst bei vielen Reichenauer Kindern auch wieder die Vorfreude auf die Kinderaktionstage der Gemeinde. Mit 46 Veranstaltungen gibt es vom 26. Juli bis zum 31. August eine recht große Auswahl.

Das Paddeln habe ihm im vergangenen Jahr am meisten gefallen, sagt Elia, das habe er wieder vor. Dort mit dabei war auch Lukas, der zudem beim Flohmarkt einen Stand hatte. "Ich glaube, ich mach' wieder mit", erklärt er. Und Pauline berichtet, sie sei im Vorjahr bei einem Zirkus gewesen.

Im Vorjahr beliebte Aktionen gibt es erneut

All das gibt es auch in diesem Sommer wieder, erklärt Elena Haug von der Tourist-Information, die die Kinderaktionstage zusammen mit Simone Baumer organisiert hat. "Wir haben einige Veranstaltungen übernommen, weil die so toll waren und gut angenommen wurden", so Haug – so zum Beispiel den Cajon-Trommelworkshop, das Ponyrei­ten, Kräuterwissen, Glasperlen machen, den Solar-Workshop, die Kanurundfahrt oder auch Tennis und Surfen. Und der Flohmarkt beim Jachthafen, bei dem von Jahr zu Jahr mehr Kinder dabei waren, gehe diesmal eine Stunde länger, so Haug (22. August, 13 bis 16 Uhr).

Eintauchen in Reichenauer Märchenwelten

Und dazu gebe es natürlich auch einige neue Angebote, erklärt Haug. So bietet zum Beispiel Andrea Miller am 30. Juli einen märchenhaften Erlebnisspaziergang an. Dabei gehe es zu besonderen Plätzen auf der Insel Reichenau, die dann auf Märchen aus aller Welt treffen.

Die Teilnahme sei kostenlos – so wie das auch bei den Theater- und Clownveranstaltungen sei, so Haug. Ein weiteres neues Angebot ist zudem am 6. August die Malzeit mit Heidi Meissner bei der Walahfrid-Strabo-Schule. "Da wird mit verschiedenen Farben und Malmitteln gearbeitet, mit Pigmenten, verschiedenen Pinseln oder Schwämmen", erklärt Haug.

Ponyreiten avanciert zum hochbeliebten Klassiker

Weil das Ponyreiten so gut angekommen sei, habe man dieses Angebot nun noch erweitert: Am 17. August gibt es nun zusätzlich ein Voltigieren für Kinder von sechs bis zwölf Jahren auf dem Reiterhof in Hegne. Dabei können die Teilnehmer die Ponys führen und Übungen mit ihnen machen, erklärt Haug. Und eine Erweiterung zum beliebten Programmpunkt Kräuterwissen (31. Juli) für Kinder ab sechs Jahren sei nun die Aktion Schnuppern, Ernten, Essen am 29. August bei Böhler Gemüse und Pflanzen für kleinere Kinder. Da werde auch Kräuterbutter und Kräuterquark gemacht und gekostet, wie das schmeckt, so Haug.

Zirkus an der Sandseele

Neu ins Programm aufgenommen habe man zudem die Projektwochen des Zirkus Amando, der im August wieder im Sandseele in der Nähe des Campingplatzes sein Zelt aufbaue, so Haug. Vom 6. bis 8. oder 13. bis 17. August können die Kinder dort einen Einblick ins Zirkusleben bekommen. Und wieder ins Programm aufgenommen habe man das Angebot von Ingrid Glönkler, die die Reichenauer Geschichte mit Puppen vermittelt. Das sei aber nicht an einen Termin gebunden, sondern könne vom 27. Juli bis 7. September auf Anfrage vereinbart werden.

Natürlich gibt es wieder Spannendes und Lustiges zum Zuschauen. Zum Auftakt am 26. Juli gibt es in der Inselhalle das Kasperletheater "Kasper und Kasimir" mit Andrea Miller. Die Kasperlekiste der Reichenauerin Conni Eißer biete dann am 2. August das Stück "Der königliche Kuchen".

Bereits einen Tag zuvor gastiert wieder der Zirkus Klarifari auf dem Campingplatz. Dort gibt es zudem am 28. August eine Comedy-Zaubershow mit Clown Pat. Und auch das Kinomobil macht wieder Station auf der Insel Reichenau.

Am 13. August läuft im Haus der Begegnung für kleinere Kinder der Klassiker "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer", für größere Kinder dann der Film "Die Zeitreise".