Es soll das größte närrische Spektakel seit 25 Jahren werden auf der Insel Reichenau. Der Narrenverein Grundel feiert sein 125-jähriges Bestehen vom 8. bis 10. Februar und richtet dabei den großen Narrentag der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee aus.

Allein für den Umzug am Sonntag, 10. Februar sind 77 Gruppen mit über 5500 Hästrägern angekündigt – schon das sind mehr als die Gemeinde Einwohner hat. Beim Nachtumzug am Freitag, 8. Februar, sollen zudem 58 Gruppen mit rund 2200 Hästrägern durch die Straßen im Inselzentrum ziehen. Und zusätzlich rechnen die Grundel-Elferräte mit über 5000 Besuchern vor allem am Sonntag.

Natürlich hoffen die Elfer auf ein friedliches und fröhliches Fest. Doch der närrische Großanlass hat auch einen hohen Preis.

„Das ist für uns ein Kraftakt, der grenzwertig ist – sowohl finanziell wie personell.“
Elfer Karl Wehrle

Im Sommer hatten Wehrle, Grundel-Präsident Berndt Wagner und Fasnachtsbetriebsleiter Ralf Blum die Kosten noch auf rund 70.000 Euro geschätzt. Nun erklärt Blum: "Wir sind mittlerweile bei Kosten von etwa 100.000 Euro."


Der Ur-Komödiant Lothar Bottlang aus Langenrain wird beim Grundel-Jubiläumsabend am Samstag die Laudation halten auf den Reichenauer Narrenverein. In einer Nummer beim Alet-Abend in Allensbach hat er den US-Präsienten Donald Trump (Bild) gegeben.
Der Ur-Komödiant Lothar Bottlang aus Langenrain wird beim Grundel-Jubiläumsabend am Samstag die Laudation halten auf den Reichenauer Narrenverein. In einer Nummer beim Alet-Abend in Allensbach hat er den US-Präsienten Donald Trump (Bild) gegeben. | Bild: Zoch, Thomas