Bis zu den Sommerferien müssen die Reichenauer Kinder noch ein bisschen warten. Aber sie können schon mal planen, was sie an den freien Tagen machen möchten. Denn die Programme für die Kinderaktionstage liegen nun vor, erklären Elena Haug und Simone Baumer von der Tourist-Information, die das Programm betreuen.

Es gebe wieder ein vielfältiges Angebot vom 29. Juli bis 30. August, so Haug. Insgesamt stünden 45 Veranstaltungen zur Auswahl, darunter stets Begehrtes wie das Ponyreiten in Hegne, das nun öfter angeboten werde, aber auch etliche neue Veranstaltungen. Und wie in den Vorjahren sei der Besuch von Theater- und Zirkusaufführungen kostenlos.

Elena Haug (links) und Simone Baumer von der Reichenauer Tourist-Information haben wieder ein buntes Kinderprogramm für die Sommerferien zusammengestellt. Die Programme sind ab sofort in gedruckter Form und im Internet erhältlich.
Elena Haug (links) und Simone Baumer von der Reichenauer Tourist-Information haben wieder ein buntes Kinderprogramm für die Sommerferien zusammengestellt. Die Programme sind ab sofort in gedruckter Form und im Internet erhältlich. | Bild: Zoch, Thomas

Auftakt am 29. Juli

So etwa gleich zum Auftakt am 29. Juli in der Inselhalle beim Erzähltheater BinahMo, das erstmals auf der Reichenau auftrete, so Haug. „Die erzählen die Geschichte der Wasserfee.“ Am selben Tag mache auch die Solarwerkstatt ein neues Angebot: Diesmal werde ein kleines, mit Sonne angetriebenes Boot statt eines Windrads gebaut.

Neues Programm am 1. und 2. August

Ganz neu im Programm sei am 1. und 8. August Stockkampf und Tanz, bei dem Angelika Däumig Bewegungen aus beiden Disziplinen kombiniere, erklärt Haug.

Stand-Up-Paddeln gab es zwar vor ein paar Jahren schon mal als Kinderaktion. Doch nun übe das der neue Anbieter LakeSUP im Strandbad am 1. August mit den Kindern.

Am Tag darauf stehe schon das nächste neue Angebot auf dem Programm, so Haug: ein Steinzeitvormittag bei der Walahfrid-Strabo-Schule. Sabine Stoll-Bruder, die auch das beliebte Kräuterwissen anbietet, bastele mit den Kindern aus Feuerstein ein Steinzeitmesser, mit dem dann das Obst fürs Steinzeitmüsli geschnitten werde. Zudem erzähle sie vom Leben der Menschen vor rund 4000 Jahren.

Programm vom 7. bis 21. August

Ebenfalls gebastelt werde beim weiteren neuen Angebot Stempeln und Drucken am 7. August in der Inselschule, so Haug. Heidi Meißner, die auch wieder das bei vielen beliebte Batiken mache, stelle mit den Kindern Stempel aus Alltagsgegenständen her, unter anderem mit Feen- und Monstermotiven.

Nach der letztjährigen Pause wegen des großen Kreisjugendfeuerwehrzeltlagers gebe es am 11. August wieder einen Tag der Rettungsorganisationen. Feuerwehr, Rotes Kreuz und DLRG böten dabei ein abwechslungsreiches Programm mit unter anderem Löschübungen oder Wundenschminken.

Wie man aus alltäglichen Gegenständen ein Floß bauen kann, wurde zwar auch schon mal bei den Kinderaktionstagen vor einigen Jahren gezeigt, diesmal mache das aber am 13. August die Gruppe Univenture mit den Kindern beim Yachthafen. „Das ist eine tolle Sache, um mal im Team zu arbeiten und dann im Wasser zu testen, ob es auch hält“, meint Haug. Auf dem See sind dann noch knifflige Zusatzaufgaben angekündigt. Bei diesem Kurs dürften aber nur Kinder teilnehmen, die sicher schwimmen können.

So sehen Sieger aus: Die Gruppe mit den roten Schwimmwesten hatten ein stabiles Floß zusammengezimmert bei der Reichenauer Kinderaktion. Auch in diesem Jahr werden wieder verschiedene Spiele und Attraktionen geboten.
So sehen Sieger aus: Die Gruppe mit den roten Schwimmwesten hatten ein stabiles Floß zusammengezimmert bei der Reichenauer Kinderaktion. Auch in diesem Jahr werden wieder verschiedene Spiele und Attraktionen geboten. | Bild: Zoch, Thomas

Programm vom 21. bis 27. August

Weiter gehe es bei den neuen Angeboten mit Nassfilzen am 21. August in der Walahfrid-Strabo-Schule, so Haug. Petra Asal zeige am Vormittag kleineren Kindern, wie man Blumenschlüsselanhänger filze und am Nachmittag den etwas älteren, wie man eine Krake als Schlüsselanhänger aus Filz mache.

Und gleich zwei Tage lang gehe der neue Badminton-Kurs am 27. und 28. August, jeweils von 9 bis 17 Uhr. Da könnten die Kinder dann auf dem Erlernten gleich aufbauen, meint Haug. Aber es gebe dabei auch noch weiteres Programm darum herum. „Ich denke, es ist schön, wenn Kinder einen ganzen Tag mit anderen verbringen können.“

Kinderflohmarkt wird nicht fehlen

Was natürlich nicht fehlen dürfe im Programm sei der Kinderflohmarkt beim Yachthafen, so Haug. Dieses Mal am 14. August bekämen alle Verkäufer einen extra Button, um sie als Standbetreiber zu kennzeichnen. Und jedes Kind – egal ob Anbieter oder Kunde – bekomme einen Luftballon geschenkt, fügt Simone Baumer an. Und, so betont Haug: „Es gibt natürlich auch Sachen, die immer gut nachgefragt sind und die einfach zu unserem Programm gehören.“

Das seien zum Beispiel das Schnuppertauchen und -paddeln, die Kanutour rund um die Insel, Zeichnen und Malen oder Pirmins Schatzsuche auf der Insel. Und es gebe neben dem Erzähltheater auch wieder ein Kasperle, Clown und Zirkus sowie das Kinomobil.