Die Lockerungen bei den Corona-Vorschriften hatten zuletzt etwas Hoffnung gemacht, aber nun ist es amtlich: Die Sommerakademie Radolfzell 2020 kann nicht stattfinden. Darüber informiert die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Beschränkungen der Besucherzahlen bei Konzerten, Reisebeschränkungen für die Musikstudenten, Planungsunsicherheit – all dies gab bei den Organisatoren nun den Ausschlag, die renommierte Meisterkurs- und Konzertreihe abzusagen. Sie war für Anfang August geplant gewesen. Nun bleibt nichts anderes, als auf die Auflage 2021 zu hoffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bei der jährlichen Sommerakademie geben renommierte Solisten Meisterkurse für Musikstudenten, die aus vielen Ländern anreisen und auch aus der Region kommen – und Besucher können bei den öffentlichen Kursen zuhören, genießen und sehen, wie versierte Klassik-Profis arbeiten. Hinzu kommen Konzerte mit den Dozenten und den Studenten. Für dieses Jahr waren mit der Violinistin Anke Dill, dem Cellisten Gustav Rivinius und der Pianistin Carmen Piazzini wieder in der Klassik-Welt bekannte Dozenten gebucht gewesen.

Kulturleben leidet unter der Corona-Krise

Die Absage zeigt einmal mehr, wie stark auch das Kulturleben unter der Corona-Krise leidet. Schrittweise setzen zwar vorsichtige Lockerungen ein – so hat beispielsweise die Musikschule seit dem 11. Mai den Unterrichtsbetrieb in einigen Fächern wieder aufgenommen –, doch bestehen weiterhin Einschränkungen für Veranstaltungen.

Starke Einschränkungen für Veranstaltungen

Aktuell können aufgrund der Corona-Verordnung bei Veranstaltungen die Räumlichkeiten und Plätze nur eingeschränkt genutzt werden und Kulturveranstaltungen nur mit einem großen organisatorischen und logistischen Aufwand stattfinden: Die Zahl der Besucher ist auf 99 Personen beschränkt, und wegen der Abstandsregeln ist eine deutlich größere Fläche erforderlich. Außerdem sind eine Zugangskontrolle und eine Zuweisung der Sitzplätze vorgeschrieben.

Das könnte Sie auch interessieren

Ebenfalls abgesagt wurde das traditionelle Marktplatzkonzert der Stadtkapelle, das dieses Jahr für den 26. Juni unter dem Motto „Jazz trifft Stadtkapelle“ geplant war.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.