Wie die Polizei mitteilt, sei ein 81-Jähriger sei mit seinem Auto in Richtung Schützenstraße unterwegs gewesen. Gleichzeitig sei ein 52-jähriger Rennradfahrer in dieselbe Richtung gefahren, aber nicht auf dem Radweg, sondern der Straße. Im Kreuzungsbereich der Haselbrunnstraße und der Schwertstraße soll es zu einer ersten Auseinandersetzung der beiden Männer gekommen sein. Grund hierfür sei gewesen, dass der Radfahrer nicht den Radweg benutzt habe.

Nach dem Streit habe der Autofahrer den Radfahrer überholt und auf Höhe des Anwesens Haselbrunnstraße 37 mit einem Gehstock auf den 52-Jährigen eingeschlagen. Eine zufällig vorbeifahrende Besatzung eines Rettungswagens habe das Handgemenge gesehen und die Polizei verständigt. Die Verletzungen der beiden Männer seien noch vor Ort medizinisch versorgt worden. Aufgrund von widersprüchlichen Angaben der beiden werden nun Zeugen gesucht, die insbesondere die erste Auseinandersetzung auf Höhe der Schwertstraße beobachtet haben. Diese werden gebeten sich beim Polizeirevier Radolfzell unter (0 77 32) 95 06 60 zu melden.