Bei einer Übung konnten sich die Feuerwehrleute und Beobachter der Szene ein Bild von der Wirksamkeit der Spritzen machen – die beeindruckenden Fontänen sprechen für sich. Kanufahrer wie jener im Vordergrund sollten dem Wasserstrahl indes besser nicht zu nah kommen. Zum einen dürfte der Wasserstrahl aufgrund des hohen Druckes durchaus schmerzhaft sein. Zum anderen wäre so ein Kanu durch die Spritzen schnell mit Wasser gefüllt und könnte kentern. Vier solcher Feuerwehrboote im Gesamtwert von mehr als 1,6 Millionen Euro sind an mehreren Standorten am Bodensee mittlerweile im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren