Ein zündelndes Kind hat am Dienstagnachmittag einen Feuerwehreinsatz im Elstarweg ausgelöst. Wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt, habe die Feuerwehr gegen 16.30 Uhr zu einem gemeldeten Wohnungsbrand ausrücken müssen. Dieser habe sich vor Ort jedoch glücklicherweise nicht bestätigt.

Ein siebenjähriger Junge habe unbeobachtet die Kerze eines Adventskranzes angezündet und anschließend das noch glimmende Streichholz zurück in eine Schublade gelegt. In der Folge sei es zu einer kleineren Rauchentwicklung gekommen. Es sei aber kein Schaden entstanden. Neben der Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen im Einsatz gewesen sei, seien auch auch ein Rettungswagen und ein Notarztwagen vor Ort gewesen.