In der vergangenen Woche zwischen Mittwoch, 11. November, und Freitag, 13. November, meldeten sich mehrfach unbekannte Täter telefonisch bei einer Seniorin in Radolfzell und gaben sich als Polizeibeamte aus. Dies teilte die Polizei nachträglich in einer Presseinformation mit.

Falsche Polizisten warnen vor einem angeblichen Einbruch

Die Männer sollen der Frau erzählt haben, dass die Polizei Einbrecher festgenommen hätte und dass Hinweise darauf vorliegen würden, dass in die Wohnung der Angerufenen in naher Zukunft eingebrochen werden soll.

Durch geschickte und aufmerksame Gesprächsführung sollen sie sich nach und nach das Vertrauen der Geschädigten erschlichen haben. Daraufhin deponierte die Seniorin zunächst eine Tüte mit Bargeld vor die Türe eines Wohngebäudes in der Haselbrunnstraße , welche von den Unbekannten abgeholt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Später sollen die Unbekannten die Frau zudem aufgefordert haben, Amazon-Gutscheine zu erwerben und Codes zu übermitteln. Auch dies habe die Seniorin ausgeführt. Insgesamt entstand ein Vermögensschaden im fünfstelligen Bereich, teilt die Polizei mit.

Kriminalpolizei sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei Rottweil sucht nun Zeugen, insbesondere zu den Geldabholern. Personen, die am Donnerstagabend verdächtige Wahrnehmungen in der Haselbrunnstraße, zwischen der Alemannenstraße und der Schützenstraße, gemacht haben oder dort fremde Fahrzeuge oder auch eine Person mit einer Tüte gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (07721) 601-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Informationen zu dem Betrugsphänomen „Falscher Polizeibeamter“ sowie zu weiteren Betrugsmaschen und Tipps, wie man sich schützen kann, finden sich auf den Internetseiten der Polizeilichen Kriminalprävention unter www.polizei-beratung.de.

Hierbei ist insbesondere wichtig, dass gerade ältere Mitmenschen durch Familienangehörige oder Bekannte über die Betrugsmasche aufgeklärt und entsprechend sensibilisiert werden.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €