Der Radolfzeller Angelsportverein „Frühauf“ (ASV) hat sich mitten in der Corona-Krise frisch aufgestellt. Seine Hauptversammlung fand in der Mögginger Mindelseehalle statt. Dabei wurde ein neuer Vorstand bestimmt, an dessen Spitze in Zukunft Uwe Gessendorfer steht. Außerdem wurden Christopher Dold (2. Vorsitzender), Hans Oexle (Kassierer) und Friedrich Zeller (Schriftführer) gewählt.

Der langjährige bisherige Vorsitzende Christian Schellhammer und sein Stellvertreter Bernd Sing hatten schon zu Beginn dieses Jahres ihren Rückzug aus der Vereinsführung angekündigt. Schellhammer war 15 Jahre und Sing neun Jahre lang als Vorsitzender tätig. Bernd Sing wurde von Gessendorfer für seine langjährigen Verdienste zum Ehrenmitglied des ASV ernannt. Fritz Widmann wurde anschließend für seine 70-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Neue Pächter für Vereinsgaststätte

Der Angelsportverein möchte im kommenden Jahr auf jeden Fall das seit Jahren beliebte Fischerfest wieder organisieren, kündigte Uwe Gessendorfer an. Neu verpachtet wurde zudem die Vereinsgaststätte „In den Herzen“, die nun von Efthimia Thanou und ihrem Lebenspartner Thomas Jäger geführt wird. Auf dem Speiseplan steht eine große Auswahl von Fischgerichten sowie saisonale Gerichte, wie Pfifferlinge, Spargel und im Herbst auch Wild.

Die Gasträume und der Küchenbereich wurden in den vergangenen Wochen aufwendig saniert und modern gestaltet. Die Küche und die angrenzenden Räumlichkeiten wirken nun großzügiger und heller. Die finanzielle Grundlage für den umfassenden Umbau wurde in den vergangenen Jahren angespart. Die bisherige Pächterin Kerstin Müller hatte das Vereinsheim über 13 Jahre geführt. Es verfügt über rund 70 Sitzplätze und etwa 40 auf der Terrasse mit direktem Blick auf den Zeller See.

Bericht über Kormorane

Axel Girwert, offizieller Vertreter der deutschen Angelfischer in der Unterseefischereikommission und zuständig für das Kormoran-Management, berichtete vor der stetig wachsenden Zahl von Kormoranen am Untersee. Ob diese für die Rückgänge der Fänge von Hechten und insbesondere der Felchen alleine ursächlich seien, darüber könne nur spekuliert werden. Auch die Erträge der Berufsfischer seien im Jahr 2019 deutlich zurückgegangen.

Den Mitgliedern des ASV Frühauf Radolfzell stehen etwa 80 Boote im Herzengelände und an der Wäschbruck zur Verfügung. Zu den rund 160 Mitgliedern kommen noch über zehn Jugendliche.