Eine 69-jährige Bewohnerin des Hauses habe gekocht und danach die Wohnung verlassen. Dabei habe sie vergessen, die Herdplatte wieder auszuschalten. In der Folge habe sich starker Rauch entwickelt, auf die ein Brandmelder reagiert habe.

Zu einem Feuer oder Schaden sei es jedoch nicht gekommen. Die Feuerwehr habe den Herd ausgeschaltet und die Wohnung durchlüftet. Anschließend konnte die 69-Jährige wieder in die Wohnung zurück, so die Polizei.