Die alljährlichen Kleidermärkte des Familienverbandes im Frühjahr und Herbst sind für viele eine willkommene Gelegenheit, die Familie neu einzukleiden. Aufgrund des verlängerten Lockdowns kann der Frühlingsmarkt nicht stattfinden. Doch den Kleidermarkt im Herbst hofft der Verband am 25. September durchführen zu können. Die Stadt Radolfzell habe bereits vertraglich zugesichert, die Miete des Milchwerks zu übernehmen, informiert Karin Vögele, Vorsitzende des Familienverbands.

Bei den Kleidermärkten des Familienverbands herrschte meist großer Andrang. Vom Strampler bis zur Stiefelette erstanden alle Generationen Kleidung aus zweiter Hand zu kleinem Preis. Auch Spiele und Spielzeug lagen zum Verkauf bereit. Auf den Tischen im großen Saal lag die Kommissionsware, sortiert nach Art und Größe. Selbstverkäufer boten ihre Ware im Foyer an.

Nach welchem Konzept die Ware angeboten werden soll, sei noch nicht klar, berichtet Vögele: „Zurzeit ist einfach alles sehr vage.“. Detaillierte Entscheidungen könnten aufgrund der Pandemie noch nicht getroffen werden. An der Organisation waren bislang an die 50 Helfer vom Verband beteiligt. Wie viele es in diesem Jahr sein werden, wird ebenso die Frage sein, wie viele Besucher zugelassen werden. Dies dürfte von der Infektionslage und den dann geltenden Abstandsregeln abhängen.

Verband vermisst den Kontakt zu den Familien

Doch in jedem Fall freue der Verband sich, Familien nach den Monaten, in denen keine gemeinsamen Veranstaltungen möglich waren, zumindest eine Perspektive für den Herbst geben zu können. „Der Kontakt zu den Familien und Kindern fehlt uns einfach“, meint Vögele und ergänzt: „Bei unseren Veranstaltungen konnten wir oft neue Kontakte knüpfen.“ Mit den aktuell möglichen Kommunikationsmitteln beschränke man sich zwangsläufig auf bestehende Kontakte.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein weiterer geplanter Termin winkt schon früher. Im Rahmen der Heimattage will der Familienverband am 8. und 9. Mai, dem Baden-Württemberg-Tag, in der Innenstadt zu Spielen aus alter und neuer Zeit einladen.