Eigentlich sind Stockenten selten Einzelgänger. Da fragt man sich: Was macht dieser Herr also weitab von seinen Artgenossen allein auf dem Balkon? Hat er Stress mit seiner Liebsten? Braucht er eine kleine Auszeit abseits des Geschnatters am See? Oder wird der Wohnungsmarkt für die gefiederten Bewohner am See auch schon eng? Wie auch immer, es wird sich zeigen, ob Herr Ente wiederkommt, vielleicht in Begleitung. Scheu vor der Kamera hatte der Erpel laut Natalie Reiser in jedem Fall keine. Im Gegenteil. Er habe friedlich vor sich hin geschnattert.