Gegen 7.50 Uhr sei ein Unbekannter in der Bismarkstraße in eine Wohnung im ersten Stock eingedrungen. Die 55-jährige Bewohnerin habe den Täter überrascht und sei zum Nachbarn geflohen, von wo sie die Polizei verständigt habe. In der Wohnung wurde nach bisherigem Kenntnisstand ein Smartphone samt Ladekabel entwendet, so die Polizei.

Die Frau habe die Beamten auf einen versuchten Einbruch in der Allweilerstraße aufmerksam gemacht. Bei der Überprüfung sei festgestellt worden, dass ein Unbekannter versucht hatte, die eine Terassentür beziehungsweise Fenster aufzuhebeln. Der 48-jährige Geschädigte habe den Einbrecher beschreiben können. Es handele sich um einen jüngeren Mann, 160 bis 170 cm groß, dunkle Hautfarbe, helle Jeans, grüne Regenjacke mit Kapuze.

Ob ein Zusammenhang zwischen den Fällen besteht, sei noch Gegenstand der Ermittlungen. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Radolfzell unter 07732/950660 entgegen.