Der Vorstand der Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) Radolfzell hat bei einer Versammlung wichtige Positionen neu besetzt.

Nach insgesamt 43 Jahren im Ehrenamt wurden Josef Katona und Karl Stuhler aus dem Vorstand verabschiedet. Während Josef Katona den Verein 17 Jahre als Vorsitzender führte, war Karl Stuhler 26 Jahre als Kassierer tätig.

Beide traten bei den Neuwahlen nicht mehr an und wurden unter großem Beifall aus dem Vorstand verabschiedet.

Josef Katona erhält die silberne Ehrennadel

„Über Josef Katona und Karl Stuhler könnte man ein Buch schreiben“, sagte Schriftführer Laszlo Rusvai. So war Josef Katona Wettkampfleiter bei unzähligen Wettkämpfen, leitete das Wettkampfbüro, war Kontaktperson zum Badischen Leichtathletik Verband (BLV) in Karlsruhe und betreute die Zeitmessanlage des Bezirks.

Das könnte Sie auch interessieren

„Josef Katona war für uns ein Mann für alle Fälle, trotz beruflicher Belastung war er stets hilfsbereit“, so Laszlo Rusvai. Für seine Leistungen wurde er vom badischen und deutschen Leichtathletik-Verband jeweils mit einer silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Karl Stuhler ist Gründungsmitglied der im Jahr 1996 gegründeten LG und führte 26 Jahre lang nicht nur die Kasse, sondern half eine lange Zeit auch bei Wettkämpfen als Protokollführer beim Kugelstoßen. „Karl Stuhler hat sich für unseren Verein unermüdlich eingesetzt und wird uns sehr fehlen“, sagte Martina Bichsel, stellvertretende Vorsitzende, in ihrer Laudatio.

Neubesetzung erfolgt zügig

Es spricht für den Teamgeist der LG, dass beide Positionen direkt von langjährigen Vereinsmitgliedern neu besetzt wurden. Michael Strittmatter wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt, Gerold Eydner ebenso einstimmig zum Kassierer.

Das könnte Sie auch interessieren

Die LG Radolfzell vereint die Leichtathletik-Abteilungen der Vereine TV Radolfzell und TSV Stahringen und ist regional sowie überregional erfolgreich. Der Verein betreut 60 Athleten in der Jugend sowie 130 Kinder in der Kinderleichtathletik.

Die Nachfrage ist aktuell so groß, dass es eine Warteliste gibt und der Verein dringend Helfer sucht.