Unter Beachtung aller geltenden Vorschriften der Corona-Verordnung werden erstklassige Musiker, Künstler, Akrobaten und Artisten für beste Unterhaltung sorgen. Angesichts der Pandemie traf der Vorsitzende Christian Baier die nicht einfache Entscheidung, die Veranstaltung stattfinden zu lassen. Das Motto „Alarmstufe rot“ soll auf die derzeit extrem schwierige Lage für freischaffende Akrobaten, Artisten, Musiker und die Veranstaltungsbranche insgesamt hinweisen.

„Wir haben unseren ursprünglich für einen Gala-Tanzball engagierten Musikern und Artisten versprochen, alles Mögliche zu machen, um ihr Engagement nicht absagen zu müssen. So haben wir einen geplanten Tanz aufgrund der geltenden Auflagen und Entwicklung der Pandemie in kürzester Zeit gründlich in einen ‚Bunten Abend‘ umgewandelt“, so Baier.

Solidaritätserklärung mit der Kunst- und Kulturbranche

Eine Verkürzung der Veranstaltung (20 Uhr bis 23 Uhr), Begrenzung der Gästezahl, Erfüllung der Hygienevorschriften, Gewährleistung der Kontaktnachverfolgung und Erweiterung des Programms mit zusätzlichen Show-Acts war dafür erforderlich. „Wir erklären uns damit solidarisch mit der Kunst- und Kulturbranche, mit unseren Musikern und hoffen ebenso auf Unterstützung durch unsere Stammgäste – auch wenn diesmal Tanzen verboten ist. Den Besucherinnen und Besucher werden aber dafür erstklassige Auftritte, Musik und nicht zuletzt des hervorragende Catering durch die FirmaFetscher geboten“, erklärt Christian Baier.

Für die Veranstaltung wird kein Eintritt verlangt

Mit der Gala Musikband Premium Style (Musikshow und Begleitung), dem Duo Rollecsos & Markidos aus Berlin, der Laser-Jonglage von Nils Müller und Auftritten eines Kollegen der Polizei Mannheim – Dennis Boyette – bieten die Kreisgruppe Bodensee der Gewerkschaft der Polizei ein abendfüllendes, hochkarätiges Programm. Zum ersten Mal überhaupt wird für die Veranstaltung kein Eintritt verlangt.

Eintrittskarten und Reservierungen sind ab sofort erhältlich beim Vorsitzenden der Kreisgruppe Bodensee, Christian Baier, Telefon (0170) 4 65 78 19 und per E-Mail: GdP-Kreisgruppe-Bodensee@email.de

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €