Das Berufsschulzentrum (BSZ) Radolfzell gratuliert 63 Schülern zum erfolgreichen Abitur. Die Verabschiedungen nahm Schulleiter Markus Zähringer laut Pressemitteilung des BSZ zum Anlass, unter anderem über Resilienz in Krisensituationen und zukunftsorientierte Kompetenzen zu sprechen.

Die Schüler hätten in gesellschaftlich turbulenten Zeiten ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und Widerstandsfähigkeit gezeigt. Daraus resultiere „alles andere als ein Corona-Abitur – das Gegenteil ist der Fall“: Die Absolventen seien mit ihrer jeweiligen fachlichen Orientierung und Anpassungsfähigkeit bestens für die kommenden Herausforderungen aufgestellt.

Die neun Abiturienten des AG13 (Agrarwissenschaftliches Gymnasium): Celina Braun, Katharina Josef (Lob), Jana Kienle (Lob), Katharina Römer (Lob), Felix Schmidt (GGK-Preis; Lob), Lena Schmidt (Jahrgangsbeste: 1,0; Preis in Agrarbiologie; Preis), Pascale Speck (Lob), Julia Stemmer und Philip Ziegler
Die neun Abiturienten des AG13 (Agrarwissenschaftliches Gymnasium): Celina Braun, Katharina Josef (Lob), Jana Kienle (Lob), Katharina Römer (Lob), Felix Schmidt (GGK-Preis; Lob), Lena Schmidt (Jahrgangsbeste: 1,0; Preis in Agrarbiologie; Preis), Pascale Speck (Lob), Julia Stemmer und Philip Ziegler | Bild: Arne Keller

Das Agrarwissenschaftliche Gymnasium (AG) bereite so zum Beispiel auf landwirtschaftliche Anpassungsprozesse angesichts klimatischer Veränderungen vor, während der Biotechnologie-Schwerpunkt (BTG) zuletzt neue Verfahren medizinischer Errungenschaften in den Blick genommen habe.

Die 22 Abiturientinnen und Abiturienten des TGG13 (Technisches Gymnasium, GMT): Hannah Brauner, Semen Dikarev (Lob), Max Freitag, Janina Gassner (Klassenbeste; Preis in Mathe und GMT; Preis), Gina Grieco (Lob), Luca Grünwald, Robin Gundlach (Lob), Sebastian Helbling (Preis in Physik; Preis), Meaux Holly, Tim Huschka, Albert Jahaj, Jennifer Kromer (Lob), Kim Christin Leiber, Eva Meichle (Lob), Jason Müllerschön, Mattis Nägele (Lob), David Sauer (Lob), Sven Seubert, Alexander Temirbulatow (Preis sowie Sport-Preis), Lena Zappe (Lob), Simona Zepf und Max Zinsmaier (Preis)
Die 22 Abiturientinnen und Abiturienten des TGG13 (Technisches Gymnasium, GMT): Hannah Brauner, Semen Dikarev (Lob), Max Freitag, Janina Gassner (Klassenbeste; Preis in Mathe und GMT; Preis), Gina Grieco (Lob), Luca Grünwald, Robin Gundlach (Lob), Sebastian Helbling (Preis in Physik; Preis), Meaux Holly, Tim Huschka, Albert Jahaj, Jennifer Kromer (Lob), Kim Christin Leiber, Eva Meichle (Lob), Jason Müllerschön, Mattis Nägele (Lob), David Sauer (Lob), Sven Seubert, Alexander Temirbulatow (Preis sowie Sport-Preis), Lena Zappe (Lob), Simona Zepf und Max Zinsmaier (Preis) | Bild: Arne Keller

Aber auch die Schüler des Technischen Gymnasiums (TGG – Gestaltungs- und Medientechnik) am BSZ Radolfzell würden in einer konstant zunehmenden, digitalen Welt sehr gefragt sein, wohingegen die Absolventen der Wirtschaftsoberschule (WO) – nachdem zuletzt die Strukturen gegenwärtiger Lieferketten öffentlich debattiert wurden – ihre fachlichen Kompetenzen lösungsorientiert einbringen könnten.

Die 20 Absolventen der WO2 (Wirtschaftsoberschule) am BSZ Radolfzell: Tom Adam (DMV-Preis Mathematik), Simon Baur (DPG-Preis Physik), Manuel Brandt, Solange Carrico Laurencio, Eline Gilinberg (Preis), Jeanny Grau, Laura Ilg (GDCh-Preis Chemie), Dominik Julian Isele (Lob, Preis der Landeszentrale für Politische Bildung), Jana Karl, Leila Kramer, Matsi Lihau, Bianca Piel (Lob), Marc Plesse, Moritz Poeck, Dominic Schlette (Lob), Ines-Ivana Siebert (Preis), Tassilo Stewanowitsch (Scheffelpreis), Elena Stifel, Dennis Tamasi und Mercedes Tosun.
Die 20 Absolventen der WO2 (Wirtschaftsoberschule) am BSZ Radolfzell: Tom Adam (DMV-Preis Mathematik), Simon Baur (DPG-Preis Physik), Manuel Brandt, Solange Carrico Laurencio, Eline Gilinberg (Preis), Jeanny Grau, Laura Ilg (GDCh-Preis Chemie), Dominik Julian Isele (Lob, Preis der Landeszentrale für Politische Bildung), Jana Karl, Leila Kramer, Matsi Lihau, Bianca Piel (Lob), Marc Plesse, Moritz Poeck, Dominic Schlette (Lob), Ines-Ivana Siebert (Preis), Tassilo Stewanowitsch (Scheffelpreis), Elena Stifel, Dennis Tamasi und Mercedes Tosun. | Bild: Arne Keller

Abschließend wünschte Schulleiter Markus Zähringer laut Mitteilung seinen nunmehr ehemaligen Schülern sowohl viel Kraft und Selbstvertrauen im künftigen Leben als auch die Bewahrung ihrer positiven Grundeinstellung. Sein Dank galt zudem den Eltern und Freunden sowie den begleitenden Lehrern für die Unterstützung der Schüler beim Erwerb des höchsten deutschen Schulabschlusses.

Das könnte Sie auch interessieren