Derzeit sorgt eine Baustelle in der Ortsdurchfahrt von Böhringen für Verkehrsbehinderungen. Doch die Maßnahme soll genau diese in Zukunft verhindern. So werden unter anderem bessere Fuß- und Radwege angelegt.

Dafür mussten allerdings mehrere Ahornbäume auf dem bisherigen Fußweg entfernt werden. Einzig ein Objekt scheint fest verwurzelt dort stehengeblieben zu sein: Das Blitzgerät (schwarze Säule im Bildhintergrund) wollten die Verantwortlichen offenbar nicht entfernen. So manchem Autofahrer wäre es vermutlich lieber gewesen, wenn statt der Bäume der Blitzer entfernt worden wäre.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €