Im Fach Gestaltungs- und Medientechnik erhielten 24 Schülerinnen und Schüler im Technischen Gymnasium am Berufsschulzentrum Radolfzell (BSZ) eine besondere Projekt-Aufgabe: In mehrwöchiger Arbeit sollten sie charakteristische Ansichten aus dem Landkreis Konstanz gestalten und zugleich die vielfältigen Methoden des Profilfachs effektvoll einsetzen. Herausgekommen sind dabei zwölf Kalenderblätter, welche die vielfältigen Ecken im Landkreis Konstanz illustrieren.

Bilder etwa aus Radolfzell, Iznang, Singen

Der druckfrische Kalender liegt nun vor und wurde von Kooperationspartner Frank Funk (Firma Druckplus) im Berufsschulzentrum an die Gestalter übergeben. Den Auftakt macht der melancholische Blick auf den Iznanger Hafen im eisigen Januar, gefolgt von einem freudigen Februar-Motiv, das von den Farben der Radolfzeller Hansele bestimmt wird. Darüber hinaus werden zum Beispiel auch der Radolfzeller Stadtgarten, der Blick auf den Säntis von Stockach aus, die Halbinsel Höri und die „Graffiti-Tour“ durch Singen ausdrucksstark in Szene gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Saison-Motive mit lokalem Bezug wie „Halloween am Bodensee“ und „Münster in der Schneekugel“ runden den Jahresverlauf dieses Kalenders ab. Es ist der dritte Kalender dieser Art, den das Fach Gestaltungs- und Medientechnik im Berufsschulzentrum Radolfzell auf den Markt bringt.

Für einen guten Zweck

Der Schulleiter des Berufsschulzentrums, Markus Zähringer, lobte die Klasse für ihr „vorzeigbares und sehr ansprechendes Produkt“, mit dem sie das Profilfach und den Landkreis Konstanz in den verschiedenen Motiven prägnant auf den Punkt bringen würden. Ein Teil der Kalender wird ab sofort im Sekretariat der Schule in der Nordstadt und in der Buchhandlung am Obertor in Radolfzell zum Verkauf angeboten.

Der Verkaufserlös ergänzt das bisherige Spendenaufkommen zugunsten gemeinnütziger Organisationen aus dem Weihnachtsbasar des Berufsschulzentrums Radolfzell.