Wie die Polizei mitteilt, sei eine 20-jährige Frau mit ihrem Auto auf der Zeppelinstraße in Richtung Kreisverkehr zur Böhringer Straße unterwegs gewesen. Auf der Fußgängerfurt auf Höhe der Tankstelle sei es zum Zusammenstoß mit einem 76 Jahre alten Fahrer eines Krankenfahrstuhls gekommen, der sich auf der Furt befunden habe. Der Mann habe sich bei der Kollision leicht verletzt, aber keinen Krankenwagen benötigt. Am Krankenfahrstuhl sei kein Schaden entstanden. Am Auto sei lediglich das Kennzeichen leicht beschädigt worden.