In der Seniorenwohnanlage Am Stadtgarten ist es zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. Ein Besucher der Wohnanlage bemerkte am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr Brandgeruch sowie mehrere ausgelöste Rauchmelder und alarmierte die Feuerwehr über die Notrufnummer 112.

Angesichts der vielen älteren Bewohner und der potenziell kritischen Gebäudesituation in der Altstadt, rückte daraufhin die Feuerwehr Radolfzell, wie im Alarmplan vorgesehen, sofort mit einem kompletten Löschzug aus, teilt die Feuerwehr mit. Vor Ort wurde jedoch schnell klar, dass es sich nicht um einen Gebäudebrand, sondern um angebranntes Essen in einer der Wohnungen handelte.

Die betroffene Wohneinheit wurde von der Wehr geöffnet. Die Bewohnerin war augenscheinlich nicht körperlich verletzt und wurde dem Rettungsdienst zur weiteren Betreuung übergeben. Auch andere Personen wurden nicht verletzt. Wie die Feuerwehr mitteilt, war eine Evakuierung der Bewohner nicht notwendig. Nach einer natürlichen Belüftung der Wohnung und des Flurs konnte die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften wieder abrücken.