Ein alkoholisierter Radfahrer hat sich bei einer Auseinandersetzung mit der Polizei in der Nacht auf Sonntag gegen 1.15 Uhr leichte Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei informiert, fiel der 50 Jahre alte Mann, der auf dem Radweg nach Böhringen in Richtung Radolfzell unterwegs war, aufgrund seiner unsicheren Fahrweise einer Polizeistreife auf. Nachdem er bei einer anschließenden Kontrolle einen Atemalkoholtest verweigerte, veranlassten die Beamten die ärztliche Entnahme einer Blutprobe. Während der Blutentnahme leistete der Mann erheblichen Widerstand, der nur durch vier Beamte gebändigt werden konnte, teilt die Polizei weiter mit. Hierdurch erlitt der Mann leichte Verletzungen.