Als erster Höhepunkt der Schifffahrtssaison steht am 2. Mai die Radolfzeller Sternfahrt an. Wieder mit dabei: Vier Schiffe der Schiffsbetriebe am Untersee. In abendlicher Stimmung bilden sie Bug an Bug einen Stern auf dem Untersee. Feierlich reichen sich die Schiffsmannschaften die Hand und wünschen sich eine erfolgreiche und unfallfreie Saison.

Vier Schiffe treffen sich

Mit dabei sind die MS Stadt Radolfzell, die MS Seestern aus Gaienhofen, die MS Alet aus Allensbach und ein Schiff der Schweizerischen Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein AG (URh). Auf der MS Radolfzell sorgt das Hannoken Sextett für Unterhaltung, die MS Seestern hat die Schlegele-Kings und auf dem Schiff der URh sorgt Hansruedi für gute Stimmung.

Für den krönenden Abschluss sorgt nach Einbruch der Dunkelheit das Feuerwerk. Die Abfahrt der Schiffe in Allensbach und Gaienhofen ist um 19.30 Uhr. Die Stadt Radolfzell verlässt um 20 Uhr den Radolfzeller Hafen, zur gleichen Zeit kann von der Mettnau aus auf die MS Alet zugestiegen werden.

Feuerwerk um 21.15 Uhr

Mit dem Ausflugsschiff der URh geht es in Kreuzlingen bereits um 18.15 Uhr los, weitere Orte, die unterwegs angefahren werden, sind Konstanz, Ermatingen, Reichenau und Steckborn. Um 20.30 Uhr treffen sich die Schiffe vor Radolfzell, um 20.45 Uhr wird der Stern gebildet und um 21.15 Uhr soll das Feuerwerk beginnen.

Karten sind bei den einzelnen Schiffsbetrieben erhältlich sowie für die MS Stadt Radolfzell, die MS Alet und das Schiff der URh in der Tourist-Information Radolfzell. Weitere Informationen gibt es unter http://www.radolfzell-tourismus.de/sternfahrt