Radolfzell Verdacht auf Kohlenmonoxidvergiftung: Shisha-Rauch führt zu Notarzteinsatz

Wegen zwei Frauen, die unter akuten Atem- und Kreislaufbeschwerden litten, ist in der Nacht zum Sonntag, gegen 1.30 Uhr der Notarzt mit einer Rettungswagenbesatzung ausgerückt.

Wie sich herausgestellt habe, hatten zwei Männer in einem mit neun Personen besetzten Wohnzimmer zwei Shisha-Pfeifen geraucht. Darüber informiert die Polizei in einer Pressemitteilung. Im Zimmer sei auch ein Säugling gewesen. Mit einem CO-Warngerät habe der Rettungsdienst erhöhte CO-Werte in dem Zimmer festgestellt, weshalb sofort alle Fenster geöffnet worden seien. Die beiden Frauen und der Säugling seien zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht worden. Neben dem Rettungsdienst war auch ein Atemschutztrupp der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren