Wie die Polizei in ihrem Pressebericht mitteilt, wurde der Täter möglicherweise gestört und ließ dann von seinem Vorhaben ab. Weil er mit einem Hebelwerkzeug bereits an der Tür zur Praxis in der Schützenstraße hantiert hatte, entstand dennoch ein Schaden. Die Polizei schätzt diesen auf rund 200 Euro. Gesucht werden nun Zeugen, die in der Schützenstraße etwas Verdächtiges beobachtet haben. Den Tatzeitraum grenzt die Polizei auf vergangenen Freitag ab 13.30 Uhr bis Montag um 7 Uhr ein. Hinweise an das Polizeirevier Radolfzell unter Telefon (0 77 32) 95 06 60.