Zweifacher Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro und eine Leichtverletzte ist die Bilanz eines Unfalls auf der K6163 zwischen Stahringen und Steißlingen. Wie die Polizei berichtet, habe ein aus Richtung Stahringen kommender 34-jähriger Peugeotfahrer am Mittwochnachmittag gegen 16.45 Uhr beim Bahnübergang von der K6163 nach links in Richtung Reute abbiegen wollen. Hierzu habe er seine Geschwindigkeit verringert und dürfte entsprechend geblinkt haben. Eine ihm nachfolgende 30-jährige VW-Fahrerin soll dennoch zum Überholen angesetzt haben und dabei in den abbiegenden Peugeot geprallt sein. Während der Peugeot nach rechts abgewiesen, soll der VW in die seitlichen Leitplanken geprallt sein, wodurch die Fahrerin leicht verletzt wurde. Beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zur Klärung des Unfallablaufs werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Telefon (07732) 95066-0, zu melden.