Vereine, Ortschaftsrat, Schule, Kindergarten, Kirchengemeinde und Frauengemeinschaft sowie der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes – wenn es um das Dorffest geht, rücken die Stahringer noch enger zusammen. Schließlich ist das alle zwei Jahre im September stattfindende Dorffest der Höhepunkt im Veranstaltungskalender und wird von allen Vereinen und Einrichtungen gemeinschaftlich ausgerichtet.

„Ins Leben gerufen wurde das Dorffest vor 42 Jahren vom damaligen Ortsvorsteher Günther Birr mit dem Ziel, vereinsübergreifend ein Fest für die gesamte Dorfgemeinschaft auszurichten“, erzählt Ortsvorsteher Jürgen Aichelmann. „Bis heute ist diese übergreifende Zusammenarbeit die Basis für die Erfolgsgeschichte unseres Festes. Schon seit Monaten arbeiten die ehrenamtlichen Helfer aller Vereine und Einrichtungen Hand in Hand“, ergänzt Ortschaftsrat Armin Jerg, der als Mitglied des Organisationsteams alle Details akribisch plant und dokumentiert.

Kinder gestalten das Unterhaltungsprogramm mit

Auf dem Festplatz am Bahnhofsplatz wird Spiel und Spaß geboten. An den Ständen des Kinder- und Bücherflohmarkts gibt es viel zu entdecken, bei der vom DRK-Ortsverein ausgerichteten Tombola viele Preise zu gewinnen. Für Kinder gibt es nicht nur viele Spiele und Kinderschminken, die kleinsten Einwohner Stahringens sind aktiv am Programm beteiligt, denn der Kindergarten wird die Gäste mit einem Kasperletheater unterhalten. Auch ein Freihofmuseum mit alten Maschinen und Fahrzeugen ist zu bestaunen, ebenso werden die Oldtimer der Traktorfreunde Spalier stehen.

Auch beim vielseitigen kulinarischen Angebot geht es Hand in Hand – die Frauengemeinschaft beispielsweise wird ein üppiges Kuchenbuffet präsentieren, die Männer der Feuerwehr geräucherte Forellen, zudem gibt es Grillspezialitäten, Pommes, Salate, vegetarische Maultaschen sowie Speckbrote.

Termin: Das Stahringer Dorffest findet am Sonntag, 15. September, ab 11 Uhr am Bahnhofsplatz statt. Es musizieren ab 11 Uhr die Musikkameradschaft Freudental sowie ab 14 Uhr der Musikverein Stahringen. Am Vorabend ab 18 Uhr lädt der Ortschaftsrat zu einem gemütlichen Beisammensein am Weinstand ein.