Radolfzell Solarschiff Helio: Lautlos über den See gleiten

Das größtes Solarschiff auf dem Bodensee startet in die neue Saison. Durch die lautlose Technik sind Vogelbeobachtungen möglich.

Beinah lautlos gleitet die Helio über das Wasser. Das größte Solarschiff des Bodensees ist nicht nur besonders angenehm in der Fahrt, es ist auch energiesparend und umweltfreundlich. "Das 17 Jahre alte Schiff wird ständig optimiert, um so Energieverbrauch und Technik effizient auszuloten", sagte Kapitän und Schiffseigner Benno Störkle begeistert. Die Saison der Helio beginnt offiziell an Ostern. Doch anlässlich des Radolfzeller Stadtjubiläums haben das Touristen- und Informationszentrum schon etwas früher eine Sonderfahrt mit dem Solarschiff und dem NABU organisiert. Störkle und Matrose Rudi Heinemann sowie Susanne Schuh vom NABU und Ornithologe Manfred Lieser starteten mit einigen Gästen ihre Runde zur Mettnauspitze, um dann im Heimathafen der Helio – am Steg beim Strandcafé – vom Leiter der Mettnaukur Eckhard Scholz begrüßt zu werden.

Bevor Benno Störkle die Helio – erbaut von der Firma Knopf – übernommen hat, war er selbst Kapitän auf dem 16 Tonnen schweren Boot. Die Helio ist um einiges leichter. Doch auch dieses Schiff hält er sorgfältig in Schuss. Erneuert wurden letztes Jahr die Akkus, die aus Licium-Eisenphosphat bestehen und vier Kilowattstunden Leistung erbringen. Demnächst sollen die Plexiglaselemente rund um das Boot ausgetauscht werden. Die Helio kann auch außerhalb der Saison gebucht werden. Ab Ostern werden wieder Rundfahrten angeboten.

Benno Störkle ist Schiffseigner der Helio und fährt Besucher mit dem Solarschiff über den Bodensee. Susanne Schuh (rechts) gehört zum Team des NABU-Naturschutzzentrums Mettnau-Wollmatinger Ried. <em>Bilder: Christine Göcke</em>
Benno Störkle ist Schiffseigner der Helio und fährt Besucher mit dem Solarschiff über den Bodensee. Susanne Schuh (rechts) gehört zum Team des NABU-Naturschutzzentrums Mettnau-Wollmatinger Ried. Bilder: Christine Göcke

Auch der NABU unternimmt ab Juni einmal wöchentlich eine Tour mit der Helio, um möglichst umweltfreundlich Vögel zu beobachten. Fürs Vögelbeobachten ist Manfred Lieser, Ornithologe und Forstwirt, zuständig. Er erklärte, dass der Bodensee von Gletschern gebildet wurde und die Halbinsel Mettnau eine Grundmoräne ist. Vogelarten wie Pirol, Baumfalke, Schwarzmilan, Grauspecht und Nachtigall brüten hier. Das Schilf geht in die Flachwasserzone über. In den 1930er-Jahren stellte Bürgermeister Otto Blesch das 150 Hektar große Gebiet unter Naturschutz.

Auf dem See waren an diesem Morgen Kormorane und Möwen durch das Fernglas zu erkennen. Woraufhin Lieser das Möwenlied von Christian Morgenstern zitierte. Sabine Schuh organisiert alles vier Jahre botanische Kartierungen, um herauszufinden, wie sich die Artenvielfalt verändert. Von der Artenvielfalt kam Lieser dann zur Landschaftsvielfalt am und um den Bodensee: Den Feuchtgebieten am See stellte er die Trocken- und Magerrasen an den vulkanischen Hängen des Hegau gegenüber, dessen Berge man im Morgendunst am westlichen Horizont erkannte. Hier seien Uhu, Kolkrabe, Zaun- und Zippammer unterwegs – letztere ist eine eingewanderte Mittelmeerart. Die Hegauvulkane sind so genannte Wärmeinseln, deren Gestein sich durch Sonneinstrahlung erwärmt und damit besondere Bedingungen für Flora und Fauna bietet.

Unterwegs mit der Helio: Matrose Rudi Heinemann genießt die Arbeit auf dem Solarschiff.
Unterwegs mit der Helio: Matrose Rudi Heinemann genießt die Arbeit auf dem Solarschiff. | Bild: Christine Göcke

Der Schiffseigner

Im Jahr 2014 hat Benno Störkle die 17 Jahre alte Helio von der Bodenseestiftung übernommen. Er hat eine eigene Firma, die Dienstleistungen im Bereich IT-Infrastruktur anbietet und lebt in Ludwigshafen. Aufgewachsen in Heiligenberg, hat er in Weingarten Nachrichtentechnik studiert und liebt es Dinge effizienter zu machen. Dabei hat es Störkle gerade die Akkuleistung der Helio angetan. Er sammelt die Daten der Batterien und will so den besten Weg zwischen Entladung und Schonung der Geräte austüfteln. (chg)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren