Ein 25 Jahre alter Speed-E-Bikefahrer hat sich bei einem Sturz auf den Kopf am Sonntag gegen 13 Uhr schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann auf der Böhringer Straße unterwegs, als eine 37-jährige Autofahrerin von einer Tankstelle in die Straße einbiegen wollte. Laut Polizeian gaben mehrere Zeugen an, dass sie hierbei zu schnell war.

Da sie den E-Bikefahrerer von rechts kommend gesehen habe, bremste sie einen Meter vor der Fahrbahn dennoch ab, heißt es in der Presseinformation. Laut Polizei befuhr dieser verbotenerweise mit seinem Speed-E-Bike den Radweg. Da er einen Zusammenstoß vermeiden wollte, vollzog er eine Vollbremsung. Hierbei überschlug er sich und prallte mit dem Kopf auf den Gehweg. Der 25-Jährige trug zum Unfallzeitpunkt keinen Helm. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.