Das Erfolgskonzept des Backhüslevereins im Radolfzeller Ortsteil Möggingen hat sich herumgesprochen. Er weckte das Interesse des Ortschafsrats Murg-Niederhof, wie es nun in einer Pressemitteilung heißt. Auch im Ort am Hochrhein soll ein dorfeigenes Backhaus zum Treffpunkt für Jung und Alt werden, der Austausch und Zusammenhalt fördern soll.

Die Niederhofer Ortsvorsteherin Edith Becker besuchte zusammen mit vier Mitgliedern des Ortschafsrats das Dorf am Mindelsee. Bei einem regen Informationsaustausch mit der Vorsitzenden des Backhüslevereins, Conny Schorn, und dem Ortsvorsteher Ralf Mayer gab es wertvolle Anregungen und Tipps zur Neugründung und dem Aufbau.

Die Delegation aus Murg-Niederhof konnte sich am belebten Backtag ein gutes Bild von dem funktionierenden Miteinander machen. Die Vielfalt der angebotenen Backwaren war besonders umfangreich, da parallel zum Backtag auch ein Backkurs für Linzertorten und Christstollen stattfand.

Die Ortsvorsteher und ihre Ratsmitglieder fanden aber auch viele gemeinsame kommunalpolitische Themen, über die man sich gerne angeregt unterhielt. Die Mögginger werden mit Interesse die Aktivitäten in Murg-Niederhof verfolgen – und auch in Zukunft möchte man sich wieder austauschen.