Radolfzell Monika Laule mit knapper Mehrheit zur Bürgermeisterin gewählt

Das war nicht der von manchen erwartete Spaziergang: Gegen starke Mitbewerber konnte sich Monika Laule erst im zweiten Wahlgang durchsetzen. Und auch dort gab es nur eine knappe Mehrheit für die neue Bürgermeisterin.

Nach der Wahl zur Bürgermeisterin freut sich Monika Laule gemeinsam mit OB Jörg Schmidt über das Ergebnis.
Nach der Wahl zur Bürgermeisterin freut sich Monika Laule gemeinsam mit OB Jörg Schmidt über das Ergebnis. | Bild: Bild: Arning

Monika Laule ist neue Schulsozialbürgermeisterin von Radolfzell. Der Gemeinderat hat die 50-Jährige am Dienstagabend in dieses neu geschaffene Amt gewählt. Allerdings fiel das Votum nicht so deutlich aus wie erwartet: Laule musste in den zweiten Wahlgang und erhielt dort zwölf Stimmen, eine Punktlandung. Der verbliebene Mitbewerber Roland Tibi erhielt zehn Stimmen, ein Rat enthielt sich. Tibi war durch eine Losentscheidung in den zweiten Wahlgang gekommen, im ersten Wahlgang hatte er genau wie Mitbewerberin Simone Maiwald sechs Stimmen erhalten. Laule, die derzeitige Leiterin des Fachbereichs Allgemeine Verwaltung in Radolfzell, zeigte sich nach der Auszählung erleichtert, für sie sei „ein Traum in Erfüllung gegangen“. In der Präsentation zeigte sie allerdings Schwächen, wirkte sichtlich nervös. Maiwald und Tibi konnten ebenfalls mit Erfahrung punkten und holten mehr als nur Sympathiewerte.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren