Radolfzell Markelfinger Garage brennt in der Neujahrsnacht: 40.000 Euro Schaden

Beim Brand einer Garage mit angebautem Lagerraum in Markelfingen ist in der Neujahrsnacht nach Einschätzung der Polizei ein Schaden von 40.000 Euro entstanden. Personen kamen nicht zu Schaden.

48 Feuerwehrleute der Abteilungen Markelfingen, Radolfzell und Möggingen rückten in der Neujahrsnacht mit zehn Fahrzeugen zu einem Brand am westlichen Ortseingang von Markelfingen aus. Ein Nachbar hatte die Feuerwehr informiert, dass eine große Garage mit angebauten Lagerraum in Flammen stand. Die Eigentümer waren laut Polizei und Feuerwehr zuhause. Wegen herunter gelassener Rollläden wären sie aber erst aufmerksam geworden, als die Garage in Vollbrand stand, erläutert Feuerwehr-Einsatzleiter Michael Blender. Die Polizei war mit zwei Fahrzeugen und vier Beamten am Brandort.

Personen kamen laut Polizei und Feuerwehr nicht zu Schaden, jedoch riss laut Michael Blender an einigen Fenstern der Nachbargebäude durch die große Hitze die äußere Schicht der Verglasung, die Scheiben barsten aber nicht. Auch an einer Yacht in einem nahe gelegenen Winterlager entstanden Hitzeschäden. Die Feuerwehr konnte in dem anstrengenden Einsatz ein Übergreifen der Flammen verhindern. Alarmierung war um 0.50 Uhr, beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Garage bereits in Flammen. Einsatzende war um 4.30 Uhr, Markelfinger Feuerwehrleute kontrollierten am Neujahrstag die Brandstelle auf Glutnester, eine Brandwache musste nicht eingesetzt werden.

Die Feuerwehr kann in der Neujahrsnacht mit großem Personaleinsatz beim Brand einer Garage mit angebautem Lagerraum in Markelfingen ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbargebäude verhindern. Bild: Michael Buchholz
Die Feuerwehr kann in der Neujahrsnacht mit großem Personaleinsatz beim Brand einer Garage mit angebautem Lagerraum in Markelfingen ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbargebäude verhindern. Bild: Michael Buchholz | Bild: Michael Buchholz

Am Brandort roch es zeitweise stark nach verbrannten Reifen, auch könnte sich in dem Lagerraum Rasenmäherbenzin befunden haben, erläutert Michal Blender. Laut Polizei befanden sich auch ein Motorroller und ein Rasenmäher in der Garage. Einen technischen Defekt am Brandobjekt habe man noch nicht feststellen können, erläutert ein Polizeisprecher. Ein Feuerwerkskörper komme als mögliche Brandursache in Betracht.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Zum Valentinstag ❤ Geschenke mit Herz ❤
Neu aus diesem Ressort
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren