Radolfzell (bec) Für viel Aufregung im Radolfzeller Ortsteil Markelfingen sorgt die neue Beschilderung an der neu ausgebauten Bundesstraße 33 vor der Kreisabfahrt Richtung Markelfingen. Über diesen Abzweig ist auch der Wild- und FreizeitparkAllensbauch ausgeschildert. Bei Ortsvorsteher Lorenz Thum und in der Sitzung des Gemeinderats lief die Kritik von Anwohnern auf, dass dadurch noch mehr Verkehr in den Wild- und Freizeitpark durch Markelfingen geschleust werde. Auch über Routenplaner und Navigationsgeräte werde bei Anfragen empfohlen, den Wild- und Freizeitpark über Markelfingen und damit durch den Ort über Radolfzeller Straße, Oberdorfstraße und Kaltbrunner Straße anzufahren. Insbesondere die Oberdorfstraße gilt als neuralgischer Punkt, bietet sie doch keine sichere Querung im Schulwegeplan an. Was die Stadtverwaltung Radolfzell wie Ortsvorsteher Lorenz Thum verwundert, vor dem Aufstellen der neuen Schilder an der B 33 sei weder die Stadt Radolfzell noch der Ortschaftsrat Markelfingen gehört worden. "Das ist sonst vor dem Aufstellen eines Beschilderungplans üblich", sagt Thum.

Landratsamt sagt: Es hat sich nichts geändert

Für das Aufstellen der Beschilderung verantwortlich ist das Landratsamt in Konstanz, dort wird eine andere Sicht der Dinge vertreten. Pressesprecherin Katrin Roth teilt auf unsere Anfrage zum neuen Schild vor der Abfahrt der neu ausgebauten B 33 mit: "Die Beschilderung an dem von Ihnen angesprochenen neuen Kreisverkehr entspricht der Beschilderung vor dieser Baumaßnahme." An den Fahrtrichtungen habe sich durch die Baumaßnahme nichts geändert, "sodass sich auch an dem Verkehrsaufkommen in Markelfingen hierdurch nichts ändern sollte", so die Einschätzung des Landratsamts.

Auf der B 33 aus Richtung Konstanz kommend sei der Wild- und Freizeitpark nach wie vor bereits zwei Mal ausgeschildert, führt Pressesprecherin Katrin Roth aus. An der Ausfahrt in Allensbach West werde der Verkehr zuerst über Kaltbrunn geleitet, erst am neuen Kreisverkehr eine Abfahrt weiter werde beim Abzweig Richtung Markelfingen auf diese Möglichkeit der Anfahrt an den Wild- und Freizeitpark auf dem Bodanrück hingewiesen.

Das könnte Sie auch interessieren