Ein etwa 40 Jahre alter Mann hat sich am frühen Donnerstagmorgen gegen 3.45 Uhr einer Fußgängerin gezeigt, wie er mit der Hand in der Hose offenkundig sexuelle Handlungen an sich vorgenommen hat. An der Einmündung Bleichwiesen-/Schwertstraße soll die Frau auf den Mann laut Bericht der Polizei erstmals aufmerksam geworden sein. Er soll ihr hinter der Ratoldusschule gefolgt sein. Auf Höhe des "Froschenbrunnens" habe die Fußgängerin im Scheinwerferlicht eines vorbeifahrenden Fahrzeugs schließlich die Handlungen des Mannes erkennen können.

Nachdem die junge Frau geschrien hat, entfernte sich der etwa 1,80 Meter große Mann, der eine khakifarbige Winterjacke und eine auffällige Wintermütze oder Skimaske mit abstehenden Filzteilen getragen hat, in Richtung Bleichwiesenstraße. Zeugen, denen der Mann ebenfalls aufgefallen ist oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Telefon (07732) 95066-0, zu melden.