Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, war dem ein verbal ausgetragener Streit mit Anwohnern vorausgegangen, dessen Ursache noch unklar ist. Im Verlauf des Streits sei der Mann von seinem Kontrahenten aufgefordert worden, vor das Haus zu kommen.

Dies tat der Mann mit einer Machete in der Hand. Bevor die Situation eskalierte, hätten weitere Personen den Mann wieder in seine Wohnung gebracht. Gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten habe sich der Mann uneinsichtig gezeigt. Da er sich trotz mehrfacher Aufforderungen geweigert habe, aus dem Haus zu kommen und im Treppenhaus stehen blieb, sei er von den Einsatzkräften überwältigt und vorläufig festgenommen worden. Die Machete wurde sichergestellt. Nachdem der Mann sich beruhigt habe, sei er aus dem Gewahrsam entlassen worden. Die Polizei ermittelt wegen Bedrohung und Widerstand gegen Polizeibeamte.