Radolfzell – Als Forum für Kreativität und Kommunikation versteht sich der Zeller Kultur-Verein. Um die verschiedenen Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Theater und Kunst anbieten zu können, ist der Verein jährlich auf einen Zuschuss der Stadt angewiesen. 20 000 Euro ist das kulturelle Angebot des Vereins den Mitgliedern des Kulturausschusses wert. Diese Summe bewilligte der Kulturausschuss in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Beantragt hatte die Zeller Kultur 31 000 Euro mit der Begründung, damit hinzugekommene Gruppen und Veranstaltungen im Zeller Kultur-Zentrum finanzieren zu wollen. Die Verwaltung schlug dem Kulturausschuss allerdings vor, wie gehabt bei 20 000 Euro zu bleiben.

Viel Geld zum Wirtschaften bleibt dem Verein am Jahresende nicht. Einnahmen von 71 500 Euro stünden dieses Jahr Ausgaben von 69 500 Euro gegenüber, gab Waltraud Rasch, Vorsitzende des Vereins, Auskunft. Vor diesem Hintergrund und mit Blick auf den Zuschussbedarf hinterfragte Gisela Kögel-Hensen von der Freien Grünen Liste die Praxis des Vereins, für die Veranstaltungen in der Regel keinen Eintritt zu verlangen, sondern auf Spenden zu setzen. Grundsätzlich sei das zu befürworten, sagte Gisela Kögel-Hensen, fragte aber, ob es nicht doch die ein oder andere Veranstaltung gäbe, bei der Eintrittsgelder zu vertreten wären. Waltraud Rasch entgegnete, der Verein habe sich bewusst dafür entschieden, keine festen Eintrittsgelder zu verlangen, um Menschen mit wenig Geld kein Hindernis beim Besuch einer kulturellen Veranstaltung in den Weg zu stellen.

Neben der Zeller Kultur bekam auch der Verein Musica Maris einen Zuschuss für das Jahr 2017 bewilligt. Für seine Konzertreihe Peripher Sessions im Bokle erhält der Verein 9900 Euro, 16 000 Euro hatte der Verein erbeten. Mit der Entwicklung der Konzertreihe zeigte sich der Vorsitzende Marcus Greineder im Kulturausschuss weitgehend zufrieden. Allerdings hafte dem Standort Bokle ein negatives Image an, das sich erst langsam auflöse. Für das Jahr 2017 plant Musica Maris zehn Musikveranstaltungen.