Das Verlegen von Fliesen beherrschte Peter Schlenker in seinem Berufsleben im wahrsten Sinne des Wortes meisterhaft. Doch als Rentner beschäftigt er sich heute lieber mit der Angelrute, wenn er mit seinem Boot auf dem Zeller See auf die Jagd nach Hechten oder Kretzern geht. Doch damit ist Peter Schlenkers Freizeit noch lange nicht ausgefüllt. Ein Hobby, das er seit Jahren mit viel Leidenschaft und Geschick pflegt, ist auch das Drechseln. Den Erlös aus dem Verkauf seiner hölzernen Kunstwerke spendiert er regelmäßig sozialen Einrichtungen. Nun überreichte Schlenker der Leiterin des Güttinger Kindergartens, Marion Katzur, einen Erlös von 500 Euro.

Beim Güttinger Weihnachtsmarkt konnte Peter Schlenker trotz grimmiger Kälte mit seiner Frau Christine beim Verkauf seiner Drechselarbeiten immerhin 200 Euro einnehmen. Weitere 300 Euro kamen in seinem eigenen Verkaufsshop zusammen. Schlenker verwendet kleine Birken-Rundhölzer, die sich ideal dazu eignen, originelle Figuren zu gestalten. Das verwendete Holz stamme ausnahmslos aus der näheren Umgebung, versichert Schlenker, und werde aus Buche, Eiche, Ulme, Flieder, Quitte, Pflaume, Esche, Kirsche oder Platane gewonnen. Auch die selbst gedrechselte Schale, auf dem der Schein mit dem Spendenbetrag befestigt war, stammt aus Buchenholz.

Die Spende, für deren Übergabe die Kindergartenleiterin Katzur alle 40 Kinder zusammengetrommelt hatte, will der Güttinger Kindergarten in seine Außenanlage investieren. Durch eine Neugestaltung soll die noch attraktiver werden. Marion Katzur stellte ein Modell der Planung vor, an dem die Kinder mitgewirkt haben. Von einem kleinen Hügel soll einmal ein Rinnsal herunterplätschern, an dem die Kinder dann ihren Spaß haben können.

Peter Schlenker vertreibt seine Drechselarbeiten auch in einem kleinen Laden in seinem Haus an der Reichenaustraße 3. Anmeldung unter Telefon (0171) 2 73 54 33 oder (0 77 32) 82 10 80.