Radolfzell Gerhard Faden wird neuer Hesta-Chef in Radolfzell

Hesta-Geschäftsführer Arnold Kannenberg geht zum Jahresende in den Ruhestand.

Die Hesta AG mit Sitz in der Schweiz hat gestern in einer Pressemitteilung einen Wechsel in der Geschäftsführung ihrer beiden Tochtergesellschaften in Radolfzell angekündigt. Zum 1. Januar übernimmt Gerhard Faden (58) die Leitung der Hesta Immobilien GmbH und Hesta Beteiligungs-GmbH. Arnold Kannenberg (69), der die Unternehmen seit 2001 sehr erfolgreich als Geschäftsführer aufgebaut und entwickelt habe, tritt zu diesem Termin in Ruhestand.

Neben Faden nehme Samuel Moor seine Aufgabe als weiterer Geschäftsführer unverändert wahr. Mit Arnold Kannenberg wird in Radolfzell der Aufbau und die Umsetzung des Projekts Einkaufszentrum für Fabrikverkauf oder Factory-Outlet Seemaxx verbunden. Das Seemaxx-Center gehört zu den Flächen des Hesta-Imperiums, die GmbH besitzt und verwaltet die ehemaligen Produktionsflächen von Schiesser. Arnold Kannenberg, Geschäftsführer der Hesta GmbH, hat im Sommer das gesamte Flächenpaket der Immobilienfirma mit rund 100 000 Quadratmetern angegeben.

Das Seemaxx bietet seit Oktober vergangenen Jahres 8500 Quadratmeter Verkaufsfläche an. Wie Thomas Bechtler vom Mutter-Unternehmen Hesta AG in der Schweiz mitteilt, werde Arnold Kannenberg der Hesta weiterhin für strategische Fragen zur Verfügung stehen. "An der Ausrichtung der beiden Unternehmen wird sich nichts ändern." Der Schwerpunkt liege auf der Entwicklung des Areals und der weiteren Profilierung des Seemaxx. Bechtler spricht Kannenberg seinen Dank "für seine großen Verdienste an der Entwicklung des Unternehmens" aus.

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren