Radolfzell/Singen Filme beim Regionalwettbewerb in Radolfzell führen von Amerika bis Island

Der Regionalwettbewerb des Landesverbands der Filmautoren mit allein sieben Werken aus Radolfzell ist am Samstag im Kino Universum. Die Jury sieht die Filme dabei wie die Besucher zum ersten Mal.

Die Vorbereitungen sind weitgehend abgeschlossen, der Filmwettbewerb der Regionen Süd-Ost und Baden am Samstag, 17. Februar, kann kommen. 15 Autoren haben ihre Werke eingereicht, wie der Filmclub Singen-Radolfzell mitteilt.

Sieben Filme stammen dabei aus den Reihen des Filmclubs selbst, der die Veranstaltung im Kino Universum an der Fürstenbergstraße ausrichtet. Neben den Filmautoren sind auch eine fünfköpfige Jury sowie Besucher eingeladen, der Eintritt ist kostenlos. Über die Leinwand flimmern dann Filme aus Ländern wie Nordamerika, Island, Namibia, Armenien oder Mexiko. Neben dokumentarischen Filmen werden aber auch Natur- und fiktionale Filme gezeigt.

Ausnahmsweise kommen dafür die Regionen Süd-Ost und Baden zusammen. Zwischenzeitlich gab es nicht so viele Meldungen für Filme, erklärt Filmclub-Vorsitzender Walter Reichhart, daher habe sich ein gemeinsamer Wettbewerb angeboten. Vorgeführt werden die Filme in drei Blocks: Vier Filme laufen ab 11 Uhr, fünf ab 14 Uhr und die letzten sechs ab 16 Uhr. Blockweise wird die Jury die Filme besprechen und öffentlich Lob und Kritik äußern. Die Jury sieht die Filme wie die Besucher zum ersten Mal. Dass die Filme reibungslos abgespielt werden können, ist Walter Reichhart zu verdanken. Er kümmere sich etwa um die Abstimmung der Digitalformate, erklärt er. Mit Vorbereitungen wie diesen sei er eine Woche gut beschäftigt.

Die Filmautoren selbst sitzen deutlich länger an ihren Werken. Oft werden die Filme auch vorab im Club vorgestellt, sagt Reichhart, um Kritik noch bereinigen zu können. Die Länge ist für den Wettbewerb relativ: Die Beiträge dauern zwischen einer Minute und 20 Minuten. Nur wer mehr als 20 Minuten zeigen möchte, muss das erklären. Bewertet wird nach rund 30 Kriterien wie Handlung, Schnitt oder Vertonung. "Entscheidend ist die Weiterempfehlung zum Landesfilmwettbewerb", sagt Reichhart. Die Erstplatzierten seien in der Regel weiter, bei Zweitplatzierten entscheide die Jury gesondert.

Ihre Meinung ist uns wichtig
% SALE bei SÜDKURIER Inspirationen %
Neu aus diesem Ressort
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren