Radolfzell Familien schaffen ein neues Zuhause für Insekten

Zwei Familien haben eine Brut- und Überwinterungsmöglichkeit für Insekten gebaut. Die Stadt unterstützt das Projekt.

Es gibt ein neues Hotel in Radolfzell. Die Zimmer allerdings sind winzig. Denn geplant ist es für Insekten. Hans und Christina Burmester aus der Herrenlandstraße haben Insekten in ihrem Garten bereits ein kleines Zuhause angeboten. "Das wird gut angenommen", erzählt Hans Burmester. Und so entstand die Idee, auf der städtischen Grünfläche vor dem Haus eine größere Bleibe für Insekten zu schaffen. Ein weiterer Auslöser war Radolfzells Beteiligung am Projekt "Natur nah dran", das vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Zusammenarbeit mit dem NABU gefördert wird. Städtische Grünflächen sollen in artenreiche Lebensräume für Pflanzen und Tiere verwandelt werden. Radolfzell konnte sich in diesem Jahr als eine von zehn Städten in Baden-Württemberg einen Platz in dem Projekt sichern.

Von der Stadt bekam das Ehepaar Burmeister grünes Licht. Man wolle ökologische Kleinstflächen in der Stadt fördern, erläutert Julia Völker von der Abteilung Landschaft und Gewässer. Die zunehmende Versiegelung von Flächen sowie ein hoher Pestizid- und Insektizideinsatz in der Landwirtschaft verringere den Lebensraum von Insekten, die wichtig für die Bestäubung vieler Pflanzen seien. Sogenannte Trittsteine, in denen die Insekten ganzjährig Futter und Unterschlupf finden können, ermöglichen es ihnen, sich auch in einem städtischen Umfeld anzusiedeln und zu überleben.

Mit diesem positiven Signal hat sich das Ehepaar Burmester gemeinsam mit der benachbarten Familie Gerstenmaier an die Arbeit gemacht. Verschiedene Harthölzer wurden zusammengetragen und in einem Holzgestell angeordnet. Bohrlöcher in den Hölzern sowie leere Schilf- und Bambusröhrchen geben den Insekten die Möglichkeit, Nahrung und Eier abzulegen und zu überwintern. Die Stadt möchte das neue Hotel für Hummeln, Wildbienen, Wespen und Florfliegen mit einem Blühstreifen und Sträuchern unterstützen. Zudem ist das Naturholzhotel hübsch anzusehen und lädt auch Spaziergänger zu einem kurzen Aufenthalt ein.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren