Gertrud Höß stellte sich ihr Jubiläum in etwa so vor: „Wir feiern in unserem Familienkreis, und dann hat sich es erledigt.“ Doch es kam anders: „Ich hätte nicht gedacht, dass Irgendjemand auf die Idee kommt, uns zu beglückwünschen.“ Dieser Irgendjemand war niemand anderes als der Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Von ihm und von OB Martin Staab überbrachte Stadträtin Gisela Kögel-Hensen stellvertretend deren persönliche Glückwünsche und ein Geschenk zur diamantenen Hochzeit.

Vor 60 Jahren gaben sich Gertrud und Richard Höß im Radolfzeller Münster ein Versprechen. Und: Sie haben es bis heute eingehalten. Genauer gesprochen wuchs die Liebe von Jahr zu Jahr, bekennt Höß und umgreift mit einem strahlenden Lächeln die Hand ihres Mannes. Dass sich beide überhaupt kennengelernt hatten, begreift Höß als einen Zufall. Es scheint, dass es öfters anders kommt als man denkt – damals vor mehr als 60 Jahren wie auch heute.

Es funkte im Mettnau-Park

Gertrud Höß stammt aus einem Vorort von Stuttgart. Ihr Ehemann aus dem Augsburger Umland. Mit 20 Jahren verspürte die Verkäuferin den Wunsch, etwas Neues erleben zu wollen: „Nur für ein Jahr etwas anderes sehen.“ Sie bekam den mütterlichen Segen, wenn sie in einem Haushalt mit Zimmer und Essen unterkäme. Höß war begeistert und bewarb sich in einem Radolfzeller Arzt-Haushalt. Einen Monat vor dem Ende ihres Arbeitsaufenthalts begegnete sie auf einem Spaziergang ihrem Mann im Mettnau-Park. Beide schlugen unterschiedliche Wege ein, erzählt Richard Höß, der vom ersten Moment an von ihr begeistert war.

Beide begegneten sich auf ihren Rückwegen zufällig wieder: „Jetzt ist der Kerle wieder da“, scherzte Gertrud Höß. Sie kamen ins Gespräch und verabredeten sich fürs Kino. Da kannst ja mitgehen, dachte sie sich: Nach einem Monat sei es in Radolfzell eh vorbei. „Und es war nicht vorbei“, lacht Gertrud Höß: „Wir sind heute noch zusammen und ganz glücklich dabei.“ Sie gründeten eine Familie mit vier Kindern. Der Nähmaschinen-Mechaniker arbeitete für Schiesser und machte sich schließlich selbstständig.