Das Team des Naturfreundehauses Markelfingen steht in den Startlöchern. Auch sie können, wie wohl die meisten, den Sommer kaum mehr erwarten. Sommerzeit bedeutet für die Naturfreunde nämlich Wassersportzeit. Um der warmen Jahreszeit ein bisschen auf die Sprünge zu helfen, ist die Planung des Saisonauftakts, des Wassersportopenings, schon in vollem Gange.

Festtag am Samstag, 28. April

In diesem Jahr soll der Festtag am Samstag, 28. April, stattfinden und ist ganz Sache der Azubis. Da das Naturfreundehaus Restaurant, Hotel, Wassersportverleih und Tagungsort in einem ist, ist es gleichzeitig auch Ausbildungsbetrieb für diverse Bereiche. "Wir haben hier viele Auszubildende im Hotelfach und ich selbst bin im ersten Jahr der Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann", erzählt Ansgar Reichel, der Hauptverantwortlicher für Planung ist. Eine solche Eröffnungsfeier für die Wassersportsaison finde schon seit mehreren Jahren statt, sagt der Radolfzeller: "Das ist dann ein Projekt, das vor allem die Azubis zusammen stemmen."

Kanu, Kajak und Co.

Bisher sei geplant, eine Vielzahl von Wassersportaktivitäten zu einem vergünstigten Preis anzubieten, sodass die Besucher möglichst viel ausprobieren können, sagt Reichel. Dabei haben die Gäste die Auswahl zwischen Kanus, Kajaks und sogar Stand-Up Paddling. "Wir würden auch gerne Aktionen wie slacklinen, Kinderschminken oder Volleyball anbieten, aber da ist die Planung noch nicht abgeschlossen", sagt er. Besonders freut sich Ansgar Reichel auf den Umbau des Hausinternen Café Karlsruhe, einem kleineren Saal im Erdgeschoss, zu einer exotischen Cocktailbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Es ist kaum zu übersehen, dass die Auszubildenden des Natufreundehauses viel Energie und Herzblut in die Programmplanung stecken. "Wir wollen, dass das einfach ein toller Tag für uns alle wird und die Besucher ihren Spaß haben", sagt Reichel. Dazu müsse dann natürlich noch das Wetter mitspielen, meint er. Je nach Wetter würden sie zwischen 200 und 300 Besucher erwarten. Weitere Details zu Uhrzeit und Angeboten werden im Vorfeld noch bekannt gegeben.