Am Freitag lädt das Friedrich-Hecker-Gymnasium zum Sozialen Schulflohmarkt und einem kleinen Weihnachtsmarkt ein. Die Schülermitverwaltung organisiert den Tag mit Unterstützung der Verbindungslehrerin Regina Meyer-Stoll zum dritten Mal.

Wer Spielzeug, Sportsachen oder auf die Schnelle noch ein Geschenk sucht, könnte in der Aula fündig werden. Und mit seinem Kauf etwas spenden: Die Hälfte der Erlöse geht an das Kinderhilfswerk Terre des hommes. Die andere Hälfte fließt in die Klassenkassen.

Jede Klasse betreut einen Flohmarktstand

Angemeldet haben sich 13 Klassen von der fünfen bis zur neunten Stufe, sowie die 80 Schüler der ersten Kollegstufe (K1). Jede Klasse betreut einen Flohmarktstand. Besonders aktiv zeigten sich stets die Klassen fünf bis sieben, erzählen Schülersprecher Tobias Lingk und Philip Frings, der den Arbeitskreis Flohmarkt leitet.

Vom Spielzeug bis zur Ukulele

Die Jüngsten brächten meist noch viel Spielzeug mit, aber auch Bücher, Turnschuhe, Roller Blades und andere Sportartikel füllten die Tische. In den höheren Klassen wechseln die Interessensgebiete.

Schüler der höheren Klassen böten Bücher und Außergewöhnlicheres zum Verkauf, meint Lingk, zum Beispiel Musikinstrumente wie eine Ukulele.

Die Schüler der K1 wollen das Geld, das zusammenkommt, bereits für die Abiturfeier im übernächsten Jahr zur Seite legen, verrät Schülersprecherin Corinna Blersch.

Das könnte Sie auch interessieren

Zusätzlich organisieren die Schüler der SMV einen kleinen Weihnachtsmarkt, auf dem Kuchen und Punsch verkauft werden. Auch die Hälfte dieser Einnahmen geht an Terre des hommes.

Auch sonst unterstützt das FHG Terre des hommes

Der Flohmarkt ist nicht die einzige Aktion, mit der das FHG das Kinderhilfswerk unterstützt. Seit vielen Jahren lädt Terre des hommes junge Künstler aus Entwicklungsländern ein, die mit Unterstützung der Kulturkarawane durch Deutschland touren. Im Gymnasium bringen sie den Schülern durch gesellschaftskritische Theaterstücke ihre Kultur und die Problematik ihrer Länder näher.

Termin: Sozialer Schulflohmarkt in der Aula des Friedrich-Hecker-Gymnasiums, Freitag, 13. Dezember, 15 bis 18 Uhr.