Mit einem vergnüglichen Abend im Vereinshaus sind die Böhringer Narren in die fünfte Jahreszeit gestartet. Der närrische Auftakt gab so manche Überraschung preis. Stimmungsvoll kündigten die Narren mit einer Riesen-Geburtstagstorte voller Funken sprühenden Wunderkerzen das wichtigste Ereignis an: die Hänsele-Gruppe wird 50 Jahre alt.

Am 11.11.1969 , rechtzeitig zum Großen Narrentag 1970 in Böhringen, erblickte das Böhringer Hänsele das Licht der Welt. Seither ist die blau-rote Meute mit ihren schalkhaft lachenden Masken nicht mehr von den Umzügen wegzudenken. Allen, die in dieser Gruppe je mitgesprungen sind und mit ihren Aktivitäten in dieser größten Zunftgruppe die Fasnacht mitgestaltet haben, sagte die Vorstandschaft herzlichen Dank.

Böhringer Fasnacht hält jung

Ganz besonderen Beifall gab es für die beiden Gründungshänsele Fini Fischer und Ilse Schmidt, die noch heute aktiv sind und damit einmal mehr beweisen, dass die Böhringer Fasnacht jung hält.

„Die Gründung der Hänsele seinerzeit war eine gute Entscheidung“, unterstrich Vorstandssprecher Thomas Giesinger angesichts der großen Beliebtheit und des Zulaufs, die diese Häsgruppe erfährt. In den vergangenen Jahren sind etliche junge Familien hinzugestoßen, so dass die Hänsele mittlerweile wieder über 50 Mitglieder zählen.

„Dschungel im Oberholz“

Zwar wird das Hänsele-Jubiläum nur vereinsintern gefeiert, die Öffentlichkeit darf sich aber bei den Veranstaltungen der Zunft auf kleine Überraschungen als äußeres Zeichen des Geburtstags freuen. Ebenfalls auf eigene Weise will die Zunft 2020 die erste urkundliche Erwähnung Böhringens vor 777 Jahren würdigen. Die Schnapszahl biete viel mehr närrisches Potenzial als das 775-jährige Dorfjubiläum, lässt Giesinger schelmisch wissen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn die Bengelschiesser so gut drauf sind wie sie an diesem Abend ihr Fasnachtsmotto „Dschungel im Oberholz“ musikalisch in Szene setzten – als brüllende Narrenbande auf der Suche nach dem geklauten „Narrenbomm“ – dann darf man sich auf eine vielversprechende Fasnet freuen.