Die Polizei sucht Zeugen für ein Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern im Bereich Altbohl-Kreisverkehrs und der Schützenstraße. Laut Bericht der Polizei soll ein Zeuge, einer der beiden Autofahrer den Sachverhalt am Donnerstagabend gegen 20.15 Uhr so beschrieben haben: Nach der Darstellung des ein Fahrers eines Golfs hielt dieser im Bereich Altbohl kurz an, um eine Person einsteigen zu lassen. Auf der Brücke zur Schützenstraße sei er von einem anderen Autofahrer, dem Fahrer eines Touran, überholt worden, der ihm dabei den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt und ihn nach dem Überholvorgang bis zum Stillstand ausgebremst habe. Nachdem der Touranfahrer ebenfalls eine Person habe zusteigen lassen, soll der Golffahrer hingegen im Altbohl-Kreisverkehr völlig unvermittelt angehalten haben, um eine Person zusteigen zu lassen. Nachdem der Touran den Golf passiert hatte, soll der Golffahrer seinerseits überholt und den Touran zunächst bis zum Stillstand ausgebremst und danach bis zur Zeppelinstraße sein Fahrzeug immer wieder beschleunigt grundlos abgebremst haben. Die Polizei Radolfzell ermittelt wegen des Verdachts der Nötigung und bittet Zeugen, sich zur Klärung des Sachverhalts unter Telefon (07732) 95066-0, zu melden.