Ein chinesisches Sprichwort besagt: „Wenn du mit Erdnüssen bezahlst, bekommst du Affen“. Nun arbeiten bei der Radolfzeller Stadtverwaltung und in den Schulen sicher keine Affen. Aber was die weisen Chinesen damit sagen wollen ist, dass die Bezahlung für Arbeit durchaus wichtig ist.

Arbeitgeber müssen sich attraktiv halten

In Zeiten von geringer Arbeitslosigkeit müssen sich alle Firmen um gute Mitarbeiter bemühen. Dies schafft man nicht nur durch attraktive Rahmenbedingungen des Arbeitsplatzes und Entwicklungsmöglichkeiten, sondern auch schlicht mit Geld.

Wenn die Nachbarstädte für die selbe Aufgabe, wie der eines Schulsozialarbeiters oder im Schulsekretariat, mehr Geld anbieten, verwundert es nicht, wenn in Radolfzell Stellen länger offen bleiben. Die angespannte Finanzlage in Radolfzell ermahnt zur Sparsamkeit. Hier wird aber an der falschen Stelle gespart.