Radolfzell

(263801303)
Quelle: Marc Kunze/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Ein schmaler Damm verbindet die Nordseeinsel Sylt mit dem Festland. Der Alpen-Sylt-Nachtexpress nutzt diese Schienenverbindung.
Kreis Konstanz/Sylt Einmal Sylt und zurück: Mit dem Nachtzug vom Bodensee direkt an die Nordsee
Ab Mitte Juli kann man mit dem Nachtzug von Konstanz bis nach Westerland fahren. Ein privater Bahnbetreiber lässt von Juli bis in den Herbst hinein die Züge verkehren. Für die rund 1000 Kilometer lange Strecke braucht der Zug knapp 18 Stunden. Zum Mittag sitzt man dann am Strand an der Nordsee
Moos Trauer um eine große Höri-Malerin: Zum Tod von Rose-Marie Stuckert-Schnorrenberg
Die renommierte Künstlerin Rose-Marie Stuckert-Schnorrenberg ist im Alter von 95 Jahren verstorben. Die Kunst verliert eine Meisterin der Malerei, und die Gesellschaft eine sozial engagierte Persönlichkeit.
Konstanz Sicher im See: So kommen Sie sicher durch die Badesaison
Jedes Jahr muss die DLRG Menschen aus dem Wasser retten. Damit es gar nicht erst soweit kommt, geben die Lebensretter Tipps, damit der Ausflug an den Bodensee nicht in einer Katastrophe endet. Der wichtigste Ratschlag: sich selbst nicht überschätzen.
Top-Themen
Meinung Notizen zum OB-Wahlkampf: Stadträtin Zekine Özdemirs kühler Konter bei der Geschlechterfrage
Wenn die Auswahlkommission den Fragestellern im Nacken sitzt
SÜDKURIER Online
Kreis Konstanz Wie viele Freunde dürfen es denn sein? Viele Menschen können die Corona-Verordnung nicht mehr nachvollziehen
Wie viele Menschen dürfen zu einem Geburtstag? Ein Leser fragt sich, ob die Corona-Schutzregeln bei niedriger Inzidenz noch verhältnismäßig sind. Die Landesregierung kündigt bereits neue Regelungen an.
Halten sich an die Corona-Regeln: von links Leeve, der seinen Nachnamen nicht nennen will, Tom Burgard, Carolin Kilgenstein, Yanik Acker und Inga Sandhofer. Bild: Claudia Wagner
Radolfzell Das Land blickt nach Radolfzell: So wird der Baden-Württemberg-Tag am 3. und 4. Juli in Radolfzell
Die Heimattage nehmen Fahrt auf: Die erste große Veranstaltung im Rahmen der Heimattage 2021 findet am Wochenende des 3. und 4. Juli statt. So können Besucher am Baden-Württemberg-Tag in Radolfzell teilnehmen.
Freuen sich auf den Baden-Württemberg-Tag: (von links) Fachplaner für Besucher- und Veranstaltungssicherheit Dennis Eichenbrenner, Geschäftsführerin Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH Nina Hanstein, Projektleiter der Ausstellung Wirtschaft und Zukunft Ralf Kluth, Vorständin Volksbank Sabine Meister, Oliver Mohr Geschäftsführer Meichle + Mohr GmbH, Oberbürgermeister Martin Staab und Vorstand Sparkasse Alexander Endlich.
Radolfzell Stadt rückt Spielplätze in den Fokus: Zahlreiche Anlagen sollen saniert werden
Eine Bestandsaufnahme sämtlicher Spielplätze in Radolfzell und den Ortsteilen offenbart Handlungsbedarf. Die Verwaltung hat ein Spielflächen-Konzept erarbeitet, das die Erneuerung und Modernisierung zahlreicher Plätze vorsieht. Zunächst sollen sechs Spielplätze Priorität haben.
Der Spielplatz am Böhringer See: Er gehört im Spielflächenkonzept der Stadt zu den Anlagen, die mit hoher Priorität attraktiver gestaltet werden sollen.
Meinung Klimaschutz: Die Aktivisten von Fridays-for-Future haben die richtigen Ideen, die Politik muss jetzt folgen
Es ist immer Dasselbe. Den Anliegen der Fridays-Aktivisten begegnet man vonseiten der Verwaltungen mit Respekt, weil man ihre Kompetenz kennt. Im Detail aber heißt es: Es wäre schön, diese Forderung umzusetzen, aber leider geht es nicht.
Bereits im Mai demonstrierten die Fridays-for-Future vor dem Landratsamt in Konstanz.
Kreis Konstanz Sie sind wieder da: Fridays for Future demonstrieren am Freitag und richten Forderungen an den Kreistag
Während der Pandemie waren sie abgetaucht. Jetzt demonstrieren die Klimakids wieder. Den Auftakt machen sie mit Forderungen an den Kreistag. Die Kreisverwaltung soll ein schnellumsetzbares Klimaschutzkonzept vorlegen und die Energiegewinnung durch Photovoltaik-Anlagen massiv ausbauen.
Manuel Oestringer und Hannah Bauer bei einer PR-Aktion fürs Klima. Sie werrden bei der Demo dabei sein und haben an der Formulierung der Forderungen mitgewirkt.
Radolfzell Ein Geldsack für das Kinderhaus: Aktion „Narr mit Herz“ sammelt 2021 Euro für das Kinderhaus Böhringen
Bei der diesjährigen Aktion „Narr mit Herz“ von Kappedeschle Philipp Weidele und Narrebolizischt Alan Poëzevara ist auch ohne Fasnacht eine hübsche Summe zusammengekommen.
Haben die Spendengelder übergeben (von links): Kappedeschle Philipp Weidele und Narrebolizischt Alan Poëzevara mit Sohn Yannick haben Lunara Kinn, Leiterin des Kinderhauses und Brigitte Reichmann vom Fachbereich Bildung, Jugend und Sport einen symbolischen Geldsack überreicht. Mit dabei Nachbarin Lore Sieber.
Radolfzell Simon Gröger eröffnet OB-Wahlkampf: Das ist der erste Gegenkandidat für Amtsinhaber Martin Staab
Jetzt ist die Katze aus dem Sack. Der 36 Jahre alte Simon Gröger aus Wurmlingen, Wirtschaftsförderer der Stadt Tuttlingen, möchte der neue Oberbürgermeister von Radolfzell werden.
Nach der Pressekonferenz vor dem Milchwerk: Simon Gröger, der gemeinsame Kandidat von CDU, SPD und FGL für die Oberbürgermeisterwahlen in Radolfzell. Bild: Gerald Jarausch
Meinung Kandidat einer großen Allianz: Warum das Bündnis hinter Simon Gröger kein Selbstläufer ist
Die Unterstützung ist groß, doch noch muss sich der OB-Kandidat Simon Gröger beweisen. Der Wahlkampf hat eben erst angefangen.
Simon Gröger will Oberbürgermeister von Radolfzell werden.
radolfzell Jetzt steht es fest: Simon Gröger tritt gegen Amtsinhaber Martin Staab an
Gleich drei Fraktionen haben einen Gegenkandidaten aufgestellt: Er soll sich im Oktober gegen Staab durchsetzen. Derzeit ist er Wirtschaftsförderer in Tuttlingen.
Simon Gröger will es wissen: Er bewirbt sich um das Amt des Radolfzeller Oberbürgermeisters.
Singen/Engen Seehas-Strecke zwischen Singen und Engen ist ab Freitagabend gesperrt – Bahnübergänge werden saniert
Am Wochenende vom 18. bis 20. Juni stehen wieder Sanierungsarbeiten an Bahnübergängen an. In dieser Zeit fährt zwischen Singen und Engen kein Zug. Laut SBB ist ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.
Im Bahnhof von Singen warten Fahrgäste auf den Seehas.
Radolfzell 55-Jähriger im Straßenverkehr genötigt
Ein junger Mann hat nach Angaben der Polizei in der Teggingerstraße einen 55-jährigen Mann genötigt und angeschrien, als dieser am Samstag gegen 16 Uhr die Straße überquerte.
Radolfzell Gute Chancen für Auszubildende: Die Corona-Pandemie macht Handwerksberufe attraktiver
Während viele Arbeitnehmer der Region mit Kurzarbeit und den finanziellen Folgen zu kämpfen haben, können Auszubildende in Handwerksberufen trotz Corona-Pandemie kaum klagen. Der Ausbildungsstart in den Handwerksberufen im September des vergangenen Jahres war ein Erfolg: Fast fünf Prozent mehr neue Lehrverträge als noch vor einem Jahr konnte die Handwerkskammer Konstanz bis Ende April eintragen.
Martin Schäuble, Geschäftsführer des gleichnamigen Sanitär- und Heizungstechnik-Unternehmens in Radolfzell, ist zufrieden mit den Auszubildenden-Zahlen in den beiden Corona-Jahren 2020 und 2021.
Meinung Corona-Tagebuch der Redaktion Radolfzell, Teil 72: Hilfreiche Pfeile und ein fehlender Wasserspender
Die neu gestrichene Bahnhofsunterführung in Radolfzell liefert uns Übersetzungen, die bisher gefehlt haben.
Deutsch, Englisch, Grafik: Nach diesen Pfeilen kann man gehen.
Radolfzell/Höri Wie sich die Corona-Krise auf die Unfallzahlen in Radolfzell und auf der Höri auswirkt
Die Unfallzahlen in Radolfzell sanken im vergangenen Jahr. Weniger erfreulich ist dagegen die Entwicklung auf der Höri: Dort zeigt sich ein gegenteiliger Trend.
Die Böhringer Straße im Bereich des BEZ-Kreisels und der Tankstelle: Hier befindet sich laut Polizeirevierleiter Willi Streit ein Unfallschwerpunkt in Radolfzell.
Radolfzell Bürgerforum will den Streuhau als Biotop retten
  • Alternativvorschlag für ein Tourismusprojekt
  • Gegen die Abholzung eines intakten Waldes
  • Kritik an konspirativen Sitzungen im Rathaus
Die Mitglieder des Bürgerforums Bauen Radolfzell wollen sich für einen Erhalt des Biotops Streuhau für einen „Masterplan Wald“ einsetzen (von links): Heinz Küster, Karla Drechsler-Schubkegel, Peter Schubkegel, Inge Baier.
Radolfzell Weltlicher Teil des Hausherrenfestes kann 2021 erneut nicht stattfinden
Lange haben die Vereine mit der endgültigen Absage gewartet, in der Hoffnung dass sich doch noch etwas machen lässt. Doch nun macht es die Stadt offiziell: Auch im Jahr 2021 wird es keinen weltlichen Festteil des Hausherrenfestes geben.
Unterhaltung und Erfrischung: Unter den zahlreichen Sonnenschirmen am Konzertsegel genossen die Besucher des Hausherrenfestes das schöne Wetter am Sonntagnachmittag im Jahr 2018. In diesem Jahr kann dieses Fest leider wieder nicht stattfinden.
Radolfzell Carl Diez und die Nazis
Der Politiker und Unternehmer Carl Diez nahm seinerzeit Stellung gegen das NS-Regime. Er wehrte sich aber gegen Legendenbildung nach dem Zweiten Weltkrieg. Ein Online-Vortrag des Hegau-Geschichtsvereins gab Einblicke in das Leben des Radolfzellers.
So sah das Haus der Familie Diez in der Jakobstraße 5 im Jahr 1936 aus. Ganz links sieht man noch eine Seite des früheren Radolfzeller Gefängnisses.
Konstanz Jetzt ist Geduld gefragt: Keine Termine mehr für Erstimpfungen im KIZ im Juni
Vorerst wird es am Kreisimpfzentrum keine Erstimpfungen geben. Der gesamte Impfstoff, der dem KIZ zur Verfügung steht, wird für Zweitimpfungen gebraucht. In Flüchtlingsheimen des Landkreises finden hingegen erste Impfungen statt.

Warten, dass es weitergeht: Für Richard Seidl nur Minuten vor der Impfung, für viele zermürbend lang. Derzeit gibt es keine Erstimpftermine im KIZ. Bild: Kerstin Steinert
Öhningen Der Abbruch der alten Metzgerei naht
Der Gemeinderat von Öhningen ist nach dem Abbruch der alten Metzgerei für eine vorübergehende Nutzung des Geländes als Parkplatz, bis die künftige Verwendung geklärt ist.
Noch steht die alte Metzgerei in der Kirchbergstraße. Doch der Gemeinderat von Öhningen beauftragte die Verwaltung mit der Ausschreibung des Abrisses.
Landkreis & Umgebung
Konstanz Wie berauschend darf Marihuana sein, damit ich es legal nach Deutschland einführen kann? Zwei Schweizer stehen vor dem Amtsgericht Konstanz wegen dieser Frage
Zwei Eidgenossen wollten im Herbst 2020 rund 1,4 Kilogramm Marihuana mit geringem berauschendem Wirkstoff legal einführen, um es potenziellen Produzenten von Salben oder Duftkopfkissen anzubieten. Ihr seltsames Verhalten weckte jedoch bei der Justiz Misstrauen und Argwohn. Nun wird der Fall vor dem Konstanzer Amtsgericht verhandelt – und muss womöglich komplett neu aufgerollt werden.
Symbolbild
Stockach Helen Hauck hat ein Mittel gegen den Buchsbaumzünsler gefunden und holt damit den zweiten Platz bei Jugend forscht
Die 18-jährige Schülerin am Nellenburg-Gymnasium hat am Indischen Springkraut ein Extrakt entdeckt, das den Raupen des Buchsbaumfressers gar nicht schmeckt.
Helen Hauck vom Nellenburg Gymnasium Stockach konnte sich mit ihrem Projekt „Züns-Ex – Die biochemische Waffe gegen den Buchsbaumzünsler“ ebenfalls über einen zweiten Platz im Fachgebiet Chemie freuen.
Engen Einblick zum Tag der Autobahnkirchen: Tausende Besucher im Vorbeifahren
Emmauskapelle wartet an der A81 auf Besucher: Autobahnkirche soll Rastplatz für die Seele sein
Zwei Männer für die Autobahnkirche Hegau: Bernhard Albrecht vom Trägerverein und Dekanatsreferent Manfred Fischer in der Emmauskapelle.
Konstanz/ Singen Zahlreiche Schockanrufe mit kostspieligen Konsequenzen
Im Bereich Konstanz und Singen kam es laut Polizei am Freitagnachmittag zu mehreren Schockanrufen, bei denen sich die Täter als Polizeibeamte ausgaben und hohe Summen von den Geschädigten forderten, angeblich um Angehörige vor Freiheitsstrafen zu bewahren.
Nicht jeder Anrufer, der sich als Polizeibeamter ausgibt, ist auch einer. Spätestens wenn er Geld fordert, sollte man misstrauisch werden.
Reichenau Babyboomer auch im Ruhestand gebraucht – Welche Herausforderung jetzt auf die Gesellschaft zukommt
Die Generation Babyboomer soll im Schnitt höher gebildet, mobiler, digital aktiver und damit besser gegen Einsamkeit im Alter gewappnet sind als frühere Generationen. Sind aber auch häufiger ledig, kinderlos und geschieden.
Bei den 18. Reichenauer Tagen zur Bürgergesellscahft: Bundesbildungsministerin aD Schavan, Prof. Dr. Rosenkranz, Landrat Danner und HGF Prof. Dr. von Komorowski