Was sonst noch wichtig ist
Falls die Stadt Radolfzell die Immobilie in der Poststraße 15 vom Spitalfonds kauft, könnten die Zimmer des Altenheims "Zum heiligen Geist" beispielsweise in Wohnungen umgewandelt werden. Bild: Gerald Jarausch
Radolfzell Die Stadt Radolfzell hat nur 61 Sozialwohnungen und es sollen immer weniger werden
In Radolfzell ist Wohnraum knapp. Doch soll er gerade für die Ärmsten noch knapper werden. Laut einer Anfrage der Landtagsabgeordneten Nese Erikli (Grüne) verfügt die Stadt Radolfzell gerade einmal über 61 Sozialwohnungen. Und diese werden in den nächsten Jahren immer weniger, weil die Sozialbindung ausläuft. Das heißt, bald können diese Wohnungen teurer vermietet werden.