Die Freiwillige Feuerwehr Stockach ist am Montag um 14.12 Uhr zu einem brennenden Auto auf der Autobahn 98 kurz vor der Brücke auf Höhe von Orsingen gerufen worden.

Laut einer Mitteilung der Feuerwehr bemerkte eine Fahrerin aus dem Raum Ravensburg während der Fahrt eine Rauchentwicklung im Motorraum ihres Autos und lenkte das Fahrzeug auf den Pannenstreifen.

Ihr blieb gerade noch genügend Zeit, die wichtigsten Gegenstände und sich selbst hinter der Leitplanke in Sicherheit zu bringen. Zwei polnische Lastwagenfahrer versuchten den Brand mithilfe eines Pulverlöschers unter Kontrolle zu bringen, was aber nicht gelang.

Ein Trupp mit Atemschutz konnte das Feuer löschen. Die rechte Fahrspur musste zeitweise gesperrt werden.
Ein Trupp mit Atemschutz konnte das Feuer löschen. Die rechte Fahrspur musste zeitweise gesperrt werden. | Bild: Freiwillige Feuerwehr Stockach

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der komplette Motorraum des Autos in Flammen. Ein Trupp mit Atemschutz konnte das Feuer löschen. Die rechte Fahrspur musste zeitweise gesperrt werden.

Abschließend wurde die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und die Unfallstelle bis zum Eintreffen des Abschleppunternehmens abgesichert. Der Einsatz dauert anderthalb Stunden, es waren 19 Einsatzkräfte vor Ort.